Frage von ssolveigg, 24

Weiß jemand schnelle Abhilfe gegen hautfarbende Mitesser?

Eigentlich habe ich sehr reine Haut und nie Probleme mit Pickeln, nur schon mal kurz vor oder während meiner Periode. Jetzt habe ich auf einmal seit ein paar Wochen großflächig im Gesicht (Wangen und Stirn, zum Teil auch am Kinn) kleine mitesser-artige Pickel. Allerdings keine schwarzen Poren, sondern weiß oder quasi in meinem Hautton. Das belastet mich sehr und ich fühle mich sehr unwohl. Ich habe auch keine Erklärung dafür: ich schminke mich immer gründlich ab, wasche mir das Gesicht mit Wasser und reinige es zusätzlich mit klärendem Gesichtswasser. Weiß jemand Rat?

Antwort
von polar66, 13

Hallo ssolveigg,

da gibt es viele mögliche Ursachen. Z.B. Körperlicher oder emotionaler Stress, innere Erkrankungen, Kontakt mit Pflegemitteln oder Kosmetika. Selbst, wenn du schon längere Zeit die gleichen Pflegemittel (oder Kosmetika) benutzt, kann plötzlich eine Unverträglichkeit oder Kontaktallergie entstehen.

Nagellack oder Nagellackentferner kämen auch in Frage, da du ja mit deinen Fingern das Gesicht berührst.

Nicht vergessen sollte man bei Hauterkrankungen oder -veränderungen auch Ausdünstungen von neuen Teppichen oder Möbeln am Arbeitsplatz/Schule oder zuhause.

Ich empfehle dir den Besuch bei einer medizinisch geschulten Kosmetikerin oder bei einem Dermatologen.

Gruß von polar66

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community