Frage von qaywsxedc, 30

Weisheitszähne gezogen - Schmerzen, aber keine Medikamente/Antibiotika?

Tach zusammen

Mir wurden heute die beiden unteren Weisheitszähne gezogen, da diese den Platz für die anderen Zähne versperrt haben.

Nun, 6 Stunden nach dem Eingriff tut es doch sehr weh, ich habe starke Schmerzen und es herrscht so eine komische Spannung auf meiner rechten Wange...Ich habe vom Arzt keine Schmerzmittel bekommen, auch kein Antibiotika (wie es viele bekommen) um eine Infektion zu verhindern. Es wurde mir auch nicht gesagt, ob und wie ich die Zähne putzen soll?! Ich woltle eigentlich fragen, aber da ich gar nicht sprechen konnte von der örtl. Betäubung hab ichs dann doch gelassen.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von elliellen, 19

Hallo!

Viel kühlen ist in den ersten Stunden und Tagen sehr wichtig. Ebenso ist ein spezielles Mundwasser notwendig, um die im Mundraum vorhandenen Bakterien zu minimieren, welches du jedes Mal nach dem Essen benutzen solltest. Bitte nicht stark spülen, sondern nur ganz leicht. Krümelige Speisen und Milchprodukte( bleibt nicht mehr viel übrig, aber z.B. Suppen wären gut, sie stärken auch das Immunsystem) vermeiden.

Schmerzmittel solltest du für Notfälle im Haus haben, gerade jetzt zum Wochenende.

Wenn die Schmerzen über das Wochenende stärker werden oder sich verändern, bitte zum Arzt, bzw Notarzt fahren, um Entzündungen auszuschließen.

Antwort
von Lilian, 19

Normalerweise sollte man vom Arzt ein Rezept für Schmerzmittel bekommen. Wenn möglich morgen entweder den Arzt oder die Apotheke aufsuchen und nachfragen. Antibiotika bekommt man normalerweise nicht, weil man mit Aufpassen und einigen Regeln gut einer Infektion entgegenwirken kann.

Ich hab bei meiner OP damals vor allem mit Kühlbeuteln gearbeitet, gegen den Schmerz und auch gegen die Schwellung. Trink am besten Wasser mit Strohhalm, sodass nichts an die Wunde kommt. Essen wird wahrscheinlich erstmal nicht gehen. Also am besten Suppen und jede Menge Eis bereithalten. Zähne putzen wird lange nicht gehen. Einfach eine Spülung für die Zähne besorgen, damit geht es auch erstmal.

Antwort
von Lizzkrueger, 19

Also der Arzt gibt eigentlich immer Schmerzmittel mit, ansonsten musst du eben nochmal hin und dir welche geben lassen! Und Antibiotika bekommt man meines wissens nicht, aber ich kann mich auch irren. Zähne putzen wird wohl schwer gehen wenn alles geschwollen ist und weh tut. Ich würde einfach mehr mals am Tag versuchen vorsichtig den Mund zu spülen, mit Kamille oder einer Antibakteriellen Spülung.

Antwort
von pferdezahn, 16

Deine Frage ist ja schon einigemal beantwortet worden. Ich kann ebenfalls nicht verstehen, dass dein Zahnarzt dir kein Schmerzmittel (Werbe/Probepackung) oder ein Rezept ausgehaendigt hat, denn nicht bei jedem ist das Ziehen von Zaehnen schmerzlos. Ein Antibiotika waere da allerdings uebertrieben, denn damit wuerde auch gleichzeitig deine Darmflora gezogen, bzw. zerstoert werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten