Frage von 0Vanessa0, 123

Wie doll tut ein Armbruch weh?

Hallo, meine Freundin hat sich ihren Arm gebrochen und mich würde mal interessieren, wie doll ein Armbruch eigentlich weh tut (da ich selber zum Glück noch nie einen hatte). An diejenigen die selber schonmal einen Armbruch hatten: -Wie doll waren bei euch die Schmerzen auf einer Skala von 1-10 (1 keine schmerzen, 10 stärkster Schmerz überhaupt) ? -Was für einen Armbruch hattet ihr genau? -Wie seit ihr aufgekommen mit dem Arm & wie ist es passiert? -Wie wurde es bei euch behandelt?

Sry. Für die vielen Fragen, aber es interessiert mich und meine Freundin, wie es bei anderen behandelt wurde etc.

Freue mich über hilfreiche Antworten, Dnake im voraus! :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 87

Das kann man so allgemein nicht beantworten und kommt immer auf den Bruch an und ob es noch andere Verletzungen wie Prellungen gibt, ob das Gewebe mit beschädigt wurde und, und und.

Nachdem der Arm gegipst ist, tut eigentlich nichts mehr weh, nur bei bestimmten Bewegungen.

Wenn der Gips ab ist, beginnt eine schwierige Zeit, da können nochmal Schmerzen auftreten, beim Heben oder Drehen des Armes.

Ich selbst habe mir den Ellebogen gebrochen, bei einem Fahrradsturz. Bin nur auf den Ellebogen gekippt. Der Arm schmerzte, auch die ganze Nacht und so hat mich mein Mann, weil es Sonntag war in die Unfallstation ins Krankenhaus gebracht.

Der Chirurg wollte ihn nageln, aber ich war dagegen und so wurde er nur eingegipst. Die schwierigste Zeit war, als der Gips ab war, ich konnte meinen Arm nur nur bis zum Hals heben.

Bekam dann Physiotherapie und habe zu Hause auch Übungen gemacht. Sehr viel besser wurde es nach unserem Ungarnurlaub, in dem wir oft im Thermalbad waren. Das hat meinem Arm sehr gut getan und ab da war er fast schmerzfrei.

Heute kann ich mit dem Arm wieder alles machen und bin völlig beschwerdefrei.

Antwort
von Calta111, 83

Linker arm relativ mittig elle und Speiche durch,  das heißt hatte einen zweiten Ellenbogen für kurze Zeit,  aber kein offner Bruch 

Passiert beim Fußball spielen in einem offiziellen Spiel,  hab erst garnicht gemerkt das er durch war weil ich nach einer Grätsche ganz normal aufstehen wollte nur das ging nicht da hab ich es gemerkt,  hab mir sagen lassen das es durch Schock un Adrenalin nicht geschmerzt hat,  nach 10 Minuten hat es dann angefangen bisschen weh zu tun aber kurz später bekam ich schon ne Narkose un weiß nicht mehr viel bis nach der OP 

Hatt  dann 2 schrauben in den Arm gesetzt bekommen un 2 tage schon starke schmerzen gehabt,  würde es allerdings noch auf ne 6 setzen das ich mir schon noch einiges schlimmeres vorstellen kann

Lg

Antwort
von sportyLB98, 76

Also ich habe mir noch nie etwas gebrochen. Dafür hatte ich bereits einen Bänderriss und leide an einer Hüftdysplasie, die oft schmerzt. Also kenne ich mich ein bisschen mit Schmerzen aus. ;)

Mein Bänderriss hat sehr stark weh getan, Stufe 9 würde ich sagen. Mit jedem Tag wurden die Scherzen um eine Stufe weniger. Am meisten schmerzte es, wenn ich ihn bewegt habe und aus Versehen darauf getreten bin. Dieser ist entstanden, als ich in der Abwehrbewegung im Schulsport beim Handball umgeknickt bin. Dabei bin ich fast ohnmächtig geworden.

Ich weiß nicht, wie stark ein Bruch schmerzt, aber man sagt ja immer, dass Bänderverletzungen stärker weh tun als Brüche. Ich denke, dass im ersten Moment, wenn man darauf fällt, die Stelle sehr sehr weh tut (das vegetative Nervensystem spielt verrückt, also Stufe 8-10), aber wenn der Gips erstmal dran ist, man keine Schmerzen mehr hat.

Das ist aber bloß eine Vermutung. Falls dies nicht so ist, könnt ihr mir ja widersprechen. :) Ich weiß bloß, dass ich bei meinem Bänderriss jetzt noch Schmerzen habe bei manchen Bewegungen (ca. 6 Monate her) und, dass dieser ca. 6 Tage dauerhaft weh getan hat, also ich hatte auch Ruheschmerzen. Aber letztendlich liegt es an jedem selbst, wie stark die Schmerzempfindung ist und welche Schmerzerfahrungen man bisher sammeln musste.

LG, sportyLB98

Antwort
von Mahut, 63

Also ich hatte vor genau 2 Jahren einen Humerus Spiralbruch, der wurde operativ mit einem Humerusnagel versorgt.

Es tat sehr weh, wünsche die Schmerzen keinem, auf der Skala 10, ich bekam Opiate, sonst wäre es nicht auszuhalten gewesen.

ich habe heute noch schmerzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community