Frage von meyer2112, 2.973

Wasserbläschen an Hände und Füssen was ist das?

Es juckt und schuppt an Händen und Füssen am schlimmsten ist es im Sommer. Im wWinter ehr etwas weniger.

Antwort
von sonne123, 2.722

Hallo Meyer, 

besteht zusätzlich ein Juckreiz? Wird die Haut sehr trocken,schuppig nach Abheilung? Dann könnte es sich vermutlich um Dyshidrose handeln,welche vornehmlich an Händen und Füßen auftritt. Kannst es ja mal bei Google eingeben. Nichts desto trotz ersetzt das nicht die Abklärung beim Dermatologen, denn es kann auch völlig anderes sein.

Bei mir sind es Gott sei Dank nur die Hände,trotzdem sehr lästig. Vor allem in der Phase der Abheilung.

Liebe Grüße und Gute Besserung

Antwort
von Lexi77, 2.181

Hallo!

Die Frage ist ein bisschen knapp gestellt. Etwas mehr Informationen wären schon gut.

Was sagt denn der Hautarzt dazu (bei dem du hoffentlich schon warst, da das Problem ja schon länger zu bestehen scheint)?

Seit wann hast du diese Bläschen?

Was hast du dagegen - ggf. auf ärztlichen Rat - schon unternommen?

Nimmst du irgendwelche Medikamente, so dass das ggf. Nebenwirkungen sein könnten?

Daher also der einzige Rat, den man so geben kann:

Geh zum Hautarzt. Falls du dort schon warst und dieser dir aus welchem Grunde auch immer nicht helfen konnte, würde ich dir raten einen anderen Hautarzt für eine Zweitmeinung aufzusuchen. Alternativ auch eine dermatologische Ambulanz (falls es sowas bei euch in der Nähe gibt).

Falls du - warum auch immer - noch gar nicht damit beim Arzt warst, solltest du gleich am Montag morgen bei einem Hautarzt anrufen und einen Termin vereinbaren. Wenn es da lange Wartezeiten geben sollte, kannst du auch erstmal zum Hausarzt gehen und diesen draufschauen lassen.

Alles Gute! Lexi

Antwort
von StephanZehnt, 1.755

Hallo Meyer,

evtl. bringt dich das etwas weiter

http://www.drbresser.de/hautkrankheiten-und-mehr/ekzem/handekzem/

Wenn man trockene Haut hat sollte man zuerst auf Seife verzichten und Seifenfreie  Waschlotion benutzen.

Eine sehr trockene Haut bietet irgendwelchen Keimen udgl. eher die Möglichkeit sich da breit zu machen.

Wenn man dann irgendwelche Creme kauft sollte man aufpassen das da keine Stoffe wie  Petrolatum , Paraffinum Liquidum Cetylpyridinium chloride (Desinfektionsmittel), Benzophenone-4, Sodium Lauryl Sulfate (Duschgels usw.).
http://www.codecheck.info/kosmetik\_koerperpflege.kat

Das heisst als nicht in die Apotheke und alles einmal ausprobieren sondern auch drauf schauen was drin ist! Also eher einmal Naturkosmetik verwendne die hat einigermassen ..Inhaltsstoffe.

Gruss Stephan



Antwort
von meyer2112, 1.482

Hi.. Nein ich war noch nicht beim Hautarzt ,  beruflich bin ich leider etwas eingebunden. Ich nehme Schilddrüsen  Tabletten  sonst  nix. Wie gesagt ich habe es zum Sommer hin sehr schlimm mit den Bläschen zu tun. Im Winter weniger. Dazu kommt habe ich sehr trockene Füsse. Durch eine salbe mal aus der Apotheke ,  würde es sehr schlimm ich wollte nur was gegen schwitzige Füsse  haben. Und leider wurden sie durch die Creme sehr stark trocken. Ich habe sämtliche Cremes versucht die ich Rezept  frei bekommen konnte. Nix hilft. Ich werde wohl mir doch mal die Zeit nehmen um zum Hausarzt zu kommen. Dankeschön  

Antwort
von meyer2112, 1.340

Es sind viele kleine Bläschen unterschiedlich  gross ,  gefüllt mit Wasser oder sonstigen. Wenn Bläschen offen sind ist es wie eine Art wunde was etwas zieht. Dann schuppen sie teilweise auch. Sieht im Sommer schrecklich aus. Ich kaufe aber viel barfuß wenn es möglich ist. Was ist dyshdrose?

Kommentar von sonne123 ,

Hallo Meyer, 

Habe dir mal einen Link heraus gesucht :

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Dyshidrosis

Die dortigen Bilder sehen meiner Meinung nach doch etwas extrem aus, da müssen die Symtome doch schon recht heftig sein. 

Über Google findest du noch weitere Infos. 

LG 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten