Frage von Wuschelii, 83

Wasser mit Kohlensäure?

Hallo :)

Ich hab gehört, man nimmt schlechter ab, wenn man Wasser mit Kohlensäure trinkt. Stimmt das?

Ist es egal ob ich stilles oder mit Kohlensäure versetztes Wasser trinke, wenn ich gesund esse? Oder macht es einen grossen unterschied?

Ich Danke im Vorraus :)

Antwort
von blumenpfluecken, 17

Davon hab ich noch nie was gehört. Ich mache da nie einen Unterschied, trinke aber meistens eher Leitungswasser (also ohne Kohlensäure). Wichtig ist einfach, dass man ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt, insbesondere wenn du noch viel Sport machst um abzunehmen.

Gesunde Alternativen zu Wasser sind z.B. Smoothies (Link entfernt) er enhält viel Eisen und weitere Vitamine durch die Beeren). Versuch einfach einen guten Mix zu machen. Ich mische den Smoothie immer mit Wasser z.B., da er dann etwas gestreckt wird und man auf ein Glas dann weniger Zucker kommt.

Antwort
von bauchtrainerin, 41

Da gibt es keinen Unterschied.

Es kann aber sein, das Du weniger trinkst, wenn Dein Wasser viel Kohlensäure enthält. Davon können die meisten Menschen keine großen Mengen auf einmal zu sich nehmen (Aufstoßen etc.).

Ansonsten die Menge einfach durch Leitungswasser ergänzen. Viel Wasser (2-3 Liter am Tag) sollte es schon sein. Das aktiviert auch den Stoffwechsel.

Antwort
von Piking, 5

Ich habe davon schon gelesen, aber genau anders herum. Also die Kohlensäure verhilft bei Diät und Abnehmen. Nur bei Sport ist diese hinderlich.

Antwort
von kirschboom, 64

Stand da keine Begründung dabei? ich habe davon noch nie gehört und kann mir auch absolut nicht vorstellen, dass da etwas dran ist. Trinke das, was dir besser schmeckt, egal ob es mit oder ohne Kohlensäure ist :)

Antwort
von whoami, 51

Kohlensäure ist ein Gift, dass der Körper zuerst abbauen muss, bevor er sich an die Fettverbrennung macht.

Kommentar von GeraldF ,

Häääh ? So ein Käse ! Kohlensäure ist in Wasser gelöstes CO2. Das ist das Stoffwechselprodukt der zellulären Energiegewinnung und das wird nicht "abgebaut", sondern abgeatmet oder (in kleineren Mengen) als Bikarbonat über die Niere ausgeschieden.

Nicht einfach irgendwas schreiben, wenn man nix weiß.

Kommentar von whoami ,

Nur mal ein kleines Zitat:

"Das Problem bei der ganzen Sache ist, dass Sie durch die Kohlensäure das CO2aufnehmen, und diese zusätzliche Kohlenstoffdioxidzufuhr sollten Sie Ihrem Körper ersparen.CO2 ist nämlich ein Abfallprodukt, das durch den Stoffwechsel und andere Vorgänge entsteht. Unser Körper will das eigentlich los werden und scheidet es über die Lunge beim Ausatmen und über die Nieren durch den Urin aus.Deshalb sollten Sie lieber stilles Wasser trinken und andere CO2-haltigen Getränke meiden und diesen Stoff nicht massenweise Ihrem Körper zuführen.Außerdem belastet Kohlendioxid das Wasser, das Sie trinken und blockiert seine Bindungseigenschaften. Wasser soll nämlich durch das Binden von Abfallprodukten diese aus Ihrem Körper heraustransportieren. Wenn Sie aber ständig zusätzlich Kohlendioxid in sich hinein pumpen, ist das wie bei einem voll besetzten Bus, der niemanden mehr mitnehmen kann. Das Wasser kann keine Gift- und Abfallstoffe raustransportieren und Ihr Körper übersäuert.

Dadurch fühlen Sie sich unwohl, sind "sauer", müde und erschöpft und haben keine Power. Sie werden anfällig für Krankheiten. Vermeiden Sie deshalb die zusätzliche Aufnahme von Kohlensäure in Getränken. Nicht sie selbst ist schädlich, sondern das CO2 darin.'

Das sind Tatsachen, die heute eigentlich jeder wissen sollte. Aber wie du sagst: einfach die Backen still halten, wenn man keine Ahnung hat! Denn wisse: nicht jeder Müll ist gesund, den dir die Lebensmittelindustrie andreht. Auch wenn sie es unermüdlich schönredet. Aber offensichtlich gibt es ja genug Deppen, die alles glauben - Hauptsache man trichtert es den dummen Menschen nur oft genug ein

Kommentar von GeraldF ,

Wenn Sie ein Zitat bringen, dann bitte die Quelle dazu. 

Sie müssen die Mengenverhältnisse berücksichtigen, dann wird Ihnen klar, wie unsinnig dieser Einwand ist. 

In einem Liter Mineralwasser ist ungefähr 1 Liter CO2 gelöst. Ein Mensch atmet pro Tag umgerechnet (in Ruhe bei normaler Atmung) ca. 400 Liter reines CO2 aus. Glauben Sie wirklich, dass es relevant ist, ob er 400 oder 401 Liter eliminieren muss ?

Nicht einfach unkritisch irgendwas abschreiben, sondern Gehirn einschalten, selbst mal nachdenken und nicht alles glauben, was im Internet steht.


Antwort
von lapa011, 22

Nein,es ist völlig egal ob man wasser mit, oder ohne kohlensäure trinkt. Man nimmt gleich ab .

Antwort
von GeraldF, 37

Macht keinen Unterschied beim Abnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community