Frage von sonne123, 120

Wasser in der Lunge (Verdacht)

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß ,ich hätte auch im Internet nach Antworten suchen können,mache es aber bewußt nicht und stelle lieber hier die Frage.Vielleicht hat jemand Erfahrung und kann mir diese mitteilen.Es geht um einen Angehörigen,der seit ein paar Tagen rasant noch mehr abgebaut hat,was die physische Verfassung betrifft.Kraftlosigkeit,Müdigkeit,weitere Gewichtsabmahme aufgrund Appetitlosigkeit und Atemprobleme,Schmerzen undefinierbar da er nicht mehr in der Lage ist,zu sagen wo,was schmerzt ........wie sind die Aussichten,das sich der Zustand noch einmal bessert?Kann sich so ein Zustand überhaupt noch einmal bessern,wenn man das Alter mit 80 Jahren berücksichtigt? Gibt es Medikamente?Wasser in der Lunge ist in meinen Augen eher ein schlechtes Zeichen oder?

Danke im voraus und liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann, 113

Liebe Sonne,

da bei deinem Angehörigen vermutlich auch eine Herzschwäche vorliegt kann das zu einer Wasserlunge führen. Es gibt zwar Medikamente die das Herz stärken aber, so leid es mir tut, glaube ich persönlich, dass das Diese nicht mehr viel bewirken können. In dem Alter, Wasser in der Lunge zu haben ist meines Erachtens ein ganz schlechtes Zeichen und du solltest dich auf das Schlimmste gefasst machen. Es tut mir ehrlich leid ,dass ich dir so eine Antwort geben muss aber man sollte der Realität ins Auge schauen.

Viele liebe Grüße und dir ganz viel Kraft von rulamann

Kommentar von sonne123 ,

Danke! Auch für die guten Wünsche! LG

Kommentar von rulamann ,

Liebe Sonne, ich danke dir für den Stern wenn es auch ein trauriger Anlass war.

Antwort
von dinska, 105

Ich würde es auch als ein schlechtes Zeichen sehen, zumindestens sehr bedenklich. Ich kenne einige die jünger waren und Wasser in der Lunge nicht überlebt haben. Natürlich ist in der Zwischenzeit vielleicht die Medizin etwas weiter und kann erfolgreicher dagegen vorgehen. Ich wünsche das deinem Angehörigen sehr. LG

Kommentar von sonne123 ,

Danke dinska,das bestätigt meine Vermutung........hoffen wir das Beste.....LG

Antwort
von gerdavh, 101

Hallo Sonne 123 wenn jemand schon so alt und hinfällig ist. Passiert es leider oft dass sich zusätzlich ein Lungenödem bildet. Es gibt dagegen Medikamente aber es ist leider sehr unwahrscheinlich dass sich der betreffende wieder komplett erholt tut mir sehr leid dir keine hoffnungsvollere Antwort geben zu können. Sorry für die Fehler habe vom Handy geschrieben. Alles gute LG gerda

Kommentar von sonne123 ,

Danke Gerda! Du mußt dich nicht entschuldigen,weil du vom Handy geschrieben hast.

Wir können so und so nichts weiter machen,als abwarten......LG

Antwort
von StephanZehnt, 94

Hallo Sonne,

nun wenn man Wasser in der Lunge hat kann dies unterschiedliche Ursachen haben. So z.B. eine Herzschwäche. In der Regel erkennt man das Problem wenn der Thorax geröntgt wird.

Das heißt es bleibt nicht anderes als eine gründliche ärztliche Untersuchung. Mitunter verschreibt man Antibiotika (Lungenödem). Eine Prognose kann man da nicht abgeben, dies kommt auf die Ausprägung des Lungenödems an!.

Alles Gute Stephan

Kommentar von sonne123 ,

Danke auch dir Stephan! An einem Zusammenhang mit dem Herzen habe ich auch schon gedacht.Aber die einzige und gesicherte Diagnose ist AnginaPectoris.....LG

Kommentar von StephanZehnt ,

AnginaPectoris - Hauptsymptom einer Arterienverkalkung (Arteriosklerose) der Herzkranzgefäße

Antwort
von dertomtom, 87

Naja - immer mit der Ruhe.... Mein alter Herr (77) ist mit den gleichen Problemen (ausser Apetitlosigkeit) im Sommer ins KH gekommen - Wasser in der Lunge war bei ihm rekordverdächtig viel vorhanden (glaubt mir wahrscheinlich eh keiner wenn ich schreibe wieviel) - Zwei wochen war er auf Intensiv , dann noch 4 Wochen zum Aufpäppeln....

Seit Juli ist er wieder zuhause - die Pumpe wird nicht wieder neu, aber das Wasser selbst ist wohl nicht das Problem....

Kommentar von sonne123 ,

Das ist schön für dich/für euch,wenn sich dein alter Herr wieder so gut erholt hat und nun wieder zu Hause ist.Aber mein Vater wird nicht mehr nach Hause kommen,denn er lebt zwischenzeitlich im Heim.......

Danke auch dir für die Antwort und den Rat unter @doktorhans Antwort ,die Fragen in der Notaufnahme zu stellen,was ich auch machen werde......und nicht hier!LG

Antwort
von doktorhans, 88

Wie wäre es mit einer umfassenden ärztlichen Untersuchung, um erst einmal zu klären, was dem Angehörigen fehlt?

Kommentar von sonne123 ,

Danke für deine Antwort,die ärztliche Untersuchung wird mit Sicherheit auch erfolgen keine Frage.........aber einige Symptome deuten (meiner Laienmeinung nach) einfach darauf hin,wie eben Luftnot,Atemgeräusche,Husten und die anderen oben genannten Dinge und darum die Frage...........

Antwort
von sonne123, 82

Heute Nachmittag kurz nach halb 4 hat mein Vater im Beisein der Familie für immer die Augen geschlossen und seinen Frieden gefunden ;-((

Nochmals Danke euch allen für die Antworten

Kommentar von evistie ,

Mein herzliches Beileid, liebe Sonne123. Wie schön, dass Ihr bei ihm sein konntet!

Kommentar von rulamann ,

Liebe Sonne123, Deiner Familie und Dir, mein herzliches Beileid und viel Kraft für die kommenden Tage und Wochen.

Der Tod ist nie endgültig.

Es gibt immer die Erinnerung

an ein großzügiges Herz,

an offene Hände, an wache Augen,

an das gemeinsame Leben.

Paul Élouard

Kommentar von dinska ,

Liebe Sonne123, auch von mir mein herzlichstes Beileid. Es ist sehr gut, dass ihr ihn in seinen letzten Stunden begleiten konntet. Für ihn ist es eine Erlösung, denke immer daran, er hätte noch viel erleiden müssen, wenn er weitergelebt hätte. Was mich immer am meisten belastet hat, ist die Endgültigkeit, man kann nie mehr.............., aber was man tun kann ist den Menschen in liebender Erinnerung im Herzen behalten.

liebe Grüße

dinska

Kommentar von Emelina ,

Auch von mir mein herzliches Beileid, liebe Sonne123. Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit. LG Emelina

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten