Frage von Blacki111, 103

Was tun wenn Durchfall nicht mehr aufhört?

Hallo Ich habe vor 8 Tagen plötzlich durchfall fieber schwiendel starke magenkrämpfe bekommen.ich konnte mich nnicht mal bewegen und musste sicher 8 mal am Tag aufs klo.daraufhin bin ich gleich am nächsten Tag zum arzt der mir medikamente gab und sagte ich habe eine magen darm grippe und mir wirds bald besser gehen.nach 5 tagen ist es mir immer schlechter gegangen und ich ging erneut zum arzt .diesmal bekamm ich ein starkes antibiotika und medizin zum aufbau der darmflora .jetzt nehme ich den dritten tag schon antibiotika kann noch immer keine nahrung zu mir nehmen ohne durchfall.die bauchkrämpfe sind besser geworden Meine Frage jetzt : Kann es sein das der durchfall noch länger anhält um alle bakterien herauszubekommen oder sollte ich schon längst gesund sein?

Antwort
von dinska, 87

Wenn die Bauchkrämpfe besser geworden sind deutet sich ja schon eine positive Veränderung an. Manches dauert eben länger, wenn es einen richtig erwischt hat.

Du solltest zusätzlich Wermuttee trinken. Damit habe ich immer bei Magen und Darmproblemen gute Erfolge erzielt.

Gute Besserung und etwas Geduld, auch wenn es nicht immer einfach ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten