Frage von immai, 1.532

was tun wenn der puls unter 110/60 ist?

muss man da sofort einen arzt rufen oder was tun? puls beimir ist grad 116 / 70 ich bin auch kein sportler

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lexi77, 1.375

Hallo immai! Nein, selbst wenn der Blutdruck (ich denke, den meinst du) unter 116/70 ist, braucht man nicht zwangsläufig einen Arzt rufen. Dann könnte ich mir ja eine Standleitung zum Arzt einrichten... ;-)

116/70 ist ein optimaler Blutdruck, und selbst wenn der Blutdruck darunter liegt, sind es immer noch gute Werte.

Erst ab einem Wert unter 105 bzw. 60 spricht man von niedrigem Blutdruck. Aber auch das ist nicht zwingend ein Grund, einen Arzt zu rufen.

Es gibt viele Menschen, die dauerhaft eher einen zu niedrigen Blutdruck haben, das sind meist junge, schlanke Personen. Ich habe auch eher einen niedrigen Blutdruck, selten habe ich Werte über 110. Aber da kann sich der Körper auch drauf einstellen, so dass man selbst dann keine Beschwerden haben muss.

Gegen dauerhaft zu niedrigen Blutdruck kann man auch selber einiges tun, z.B. Wechselduschen, sportliche Betätigung und viel trinken. Denn auch ein Flüssigkeitsmangel kann die Ursache sein.

Sinkt der Blutdruck auf zu niedrige Werte, kann es zu Schwindel und schwarz werden vor Augen kommen. Man sollte sich dann hinsetzen oder legen und wenn möglich die Beine etwas hochlegen. Und viel trinken.

Wenn man z.B. immer nach dem Aufstehen Probleme hat, dann kann man auch mal eine zeitlang Kreislauftropfen (gibt es auch pflanzliche) ca. 30 Minuten vor dem Aufstehen nehmen und auch nicht, wenn der Wecker geht, aus dem Bett springen, sondern eben erstmal Tropfen nehmen unnd z.B. auch im Bett Fahrrad fahren um den Kreislauf anzuregen. Und dann langsam aufstehen.

Erst wenn es durch den niedrigen Blutdruck zu (wiederkehrenden) Ohnmachten oder anderen massiven Beschwerden kommt, sollte man einen Arzt aufsuchen und das abklären lassen.

Viele Grüße

Antwort
von Mahut, 1.031

Du hast den Blutdruck mit dem Puls verwechselt, also einen Blutdruck von 100/60 ist zwar etwas niedrig aber nicht schlimm, dein aktueller Blutdruck von 116/70 ist normal, also da brauchst du dir keine Gedanken machen, erst wenn dein Blutdruck 140/90 ist, ist es ein hoher Blutdruck und der ist auf Dauer gefährlich für das Herz und Kreislauf System.

Hier kannst du dich mal über den Blutdruck informieren http://www.blutdruckdaten.de/blutdruck-normalwerte.html

Kommentar von immai ,

danke

Antwort
von elliellen, 606

Hallo! Puls oder Blutdruck?

Wenn dein Blutdruck gerade bei 116/ 70 liegt, kann es besser gar nicht sein.

Antwort
von rulamann, 612

Voraussetzung für einen optimalen Blutdruck ist ein Wert von unter 120 zu 80.

Sollte Ihr systolischer (oberer) Wert von 116 mmHg um 4 mmHg steigen und Ihr diastolischer (unterer) Wert würde um 10 mmHg steigen dann wäre Ihr Blutdruck nicht mehr 'optimal' sondern 'normal'.

Der normale Blutdruck liegt unter 130 zu 85 aber über 120 zu 80.

http://blutdrucktabellen.de/blutdruck/116-zu-70/

Du brauchst keinen Arzt zu rufen, außer dir geht es schlecht dabei!

Alles Gute von rulamann

Kommentar von Mahut ,

Rulamann, die Seite Blutdrucktabellen ist prima, die habe ich mir gleich mal abgespeichert

Antwort
von bonitoni, 566

Keine Sorge, ein Blutdruck von 110/60 ist vollkommen in Ordnung, solange du dich dabei gut fühlst!

Antwort
von ottaro, 792

Einen Arzt rufen?.. Nein nicht unbedingt. Bei meiner Mutter ist ein Blutdruck von ca. 100/62 normal. Wenn du einen niedrigen Blutdruck hast, siehst du schwarze Punkte beim Aufstehen, dir ist schwindelig und/oder bist müde und frierst auch schneller.

P.S Auch ein Puls von 110 bzw. von 60 Schlägen pro Minute sind normal:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten