Frage von Le519, 26

Was tun gegen zu starke und unregelmäßige Periode?

Seit ich meine Tage habe (4 Jahre, bin jetzt 15) ist meine Periode sehr stark. Außerdem blute ich sehr unregelmäßig und hauptsächlich alle zwei Wochen. Bin dann beim Frauenarzt gewesen und noch bei vielen anderen Ärzten, die allerdings keine Lösung fanden außer mir die Pille zu verschreiben. Ich nehme sie jetzt schon seit einigen Monaten und bin ziemlich unzufrieden damit, vor allem da ich über die Pille im allgemeinen nur schlechtes gehört habe. Und ich soll sie jetzt bis zu meinen Wechseljahren nehmen. Ich habe mich mehrfach erkundigt ob es keine andere Möglichkeit gibt, mir zu helfen ohne dass ich mich mit Hormonen vollstopfe,aber mir wurde immer gesagt dass wäre das einfachste. Ich will aber die Pille ungern weiter nehmen und weiß einfach keinen Ausweg. Hatte jemand zufällig dasselbe Problem und wie wurde es bei euch gelöst?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dinska, 16

Ich hatte auch immer sehr starke Blutungen mit viel Schmerzen und mindesten 8 Tage. Die Schmerzen wurden mit der Zeit immer schlimmer, so dass ich manchmal zu Beginn der Tage zu Hause bleiben musste.

Das hat sich erst geändert seit ich die Pille genommen habe. Aber ich habe sie erst mit Mitte 20 genommen, solange habe ich es ausgehalten und der Grund der Pilleneinnahme, war eigentlich Verhütung der Schwangerschaft.

Mit Ende 30 wurde mir eine Spirale eingesetzt und das gleiche Spiel begann von vorn.

Versuche eine Pille zu nehmen, die nicht so stark ist. Ansonsten musst du es aushalten.

Antwort
von reyna, 14

Vielleicht kann man solche Beschwerden auch ohne Pille kurieren. Ich glaube nicht, dass die Pille ein Allheilmittel für alle gynäkologischen Leiden ist....

Antwort
von DerGast, 18

Hast du den Ärzten mal gesagt, dass du keine Pille willst? Haben sie darauf nicht reagiert?

Wurde mal ein Hormoncheck gemacht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community