Frage von Miamibeach, 40

Was tun gegen Verstopfung und Durchfall?

Leider habe ich seit einiger Zeit das Problem, dass ich im Wechsel Durchfall (nicht ganz flüssig) und dann wieder Verstopfung habe. Was kann man da tun, bzw. an was kann das liegen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dinska, 32

Trinke Wermuttee das bringt deine Verdauung wieder in Ordnung. Wenn es nicht hilft, zum Arzt gehen, dann ist es was Ernsthaftes.

Antwort
von Mahut, 35

Es kann an einer ungesunden Ernährung liegen, aber auch an einer Darmerkrankung, darum würde ich dir raten, zum Arzt zu gehen und es abklären zu lassen.

Als ich mich früher noch ungesund ernährt habe, hatte ich es auch öfter.

Antwort
von MellowD, 40

Eine umstellung der Ernährung ist da schon sehr wichtig. Möhren, Bananen und mageres Fleisch, z. B. Hähnchen (Rezepte für Hähnchenbrustfilet gibts hier ) sollten helfen. Du kannst dir in der Apotheke auch macrogol kaufen. Nach 2 Wochen hat es mir spürbar geholfen, ist aber auf dauer etwas teuer. Ansonsten hilft der Hausarzt mit einer Ultraschalluntersuchung, Blutprobe etc. dem Problem auf die schliche zu kommen.

Kommentar von MellowD ,

Link ist wohl untergegangen: http://xn--hhnchenbrustfilet-qqb.net

Antwort
von kruemelfee, 31

Informier dich doch mal hier: http://lacteol.de/ über Lacteol - das soll ein gutes Mittel gegen Darmbeschwerden sein. Mein Arzt hat mir das letztens empfohlen.

Antwort
von Hooks, 24

Möhren regulieren die Verdauung. Kannst Du roh essen und gut kauen - dann kommen auch gleich wichtige Enzyme mit in den Verdauunstrakt.

Antwort
von kreuzkampus, 25

Ein Wechsel zwischen Durchfall und Verstopfung ist dringend ein Fall für den Arzt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community