Frage von PascalMi, 29

Was tun gegen meine Einschlafprobleme?

Hey, ich habe seit 3 Tage ein problem beim einschlafen. Normalerweise schlafe ich innerhalb von 5 min ein wenn ich will, auch wenn ich nicht annähernd müde bin habe ich dort keine Probleme.

Nun habe ich ein Video angesehen was davon handelt, dass es Schlafparalysen gibt und habe die nächste nacht nicht wirklich einschlafen können. Nur bleibt dies momentan der fall. Es ist nicht so dass ich nicht wirklich einschlafen könnte.

Eigentlich schläft man doch irgendwie so ein, indem man anfängt schon die Träume zu sehen oder? Genau die sehe ich zumindest und dadurch das ich nun weis das ich diese sehe, werde ich immer wieder rausgeworfen. Das dauert bis zu ner Stunde lang bis ich wirklich einschlafe und dann wache ich auch manchmal in der Nacht wieder auf und Zitter am ganzen Körper.

Jemand eine Idee was ich tun könnte?

Antwort
von Sallychris, 14

Hallo,

versuche am Abend wenn Du zu Bett gehst nicht an Träume oder an das Video zu denken. Konzentriere Dich einfach nur auf Deinen Atem, atme langsam tief ein und ebenso langsam tief aus. Jeden aufkeimenden Gedanken zur Seite schieben und nur Deinen Atem bewusst spühren.

Das ist der Anfang von Achtsamkeitsmeditation und hilft sehr oft zum schnelleren Einschlafen.

Alles Gute

Sallychris

Antwort
von Poses, 25

Jetzt mach dir doch keine solchen Gedanken wegen etwas, das du in einem Video gesehen hast und von dem du offenbar nicht betroffen bist. Denk nicht weiter darüber nach und in ein paar Tagen hast du das vergessen.

Zur Not, nimm abends Baldrian bis es wieder geht. Das hilft beim entspannen.

Antwort
von wooifal, 9

Hallo PascalMi, bei Schlafstörungen schwöre ich auf die abendliche Einnahme des Antistress-Minerals Magnesium (z. B. Magnetrans, rezeptfrei aus der Apotheke). Magnesium wirkt entspannend und schlaffördernd. Versuch's doch einfach mal.

Ich wünsche Dir einen schönen Feiertag!

Antwort
von JurgenS, 4

Ich empfehle auch das Magnesium

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community