Frage von Justin15, 13

Was tun gegen ADHS ? Keine Medikamente !

Angefangen hat alles mit 7 Jahren. Schon da nahm ich diese Tabletten. Die ersten 3 Tage mit den Medikamenten War ich lustlos und komplett still... nicht ein Ton gab ich von mir. Das ging eine Weile so. Erst danach War ich testen, ob ich ADHS habe. Das War dann positiv. Immer mehr Medikamente kamen hinzu. Eine Zeit lang musste ich 3 Tabetten nehmen. Das ist aber nicht das einzige. Ich War schon 3 Mal in Tageskliniken und 1 mal auf der Station. Auch noch 2x in so einer betreuten nachmittagsgrupe für Hausaufgaben. Alles je 10 Monate und 1 x diese Gruppe für 2-3 Jahre. Ich kann mich kaum konzentrieren ohne Tabletten weil ich zum großen Teil nicht möchte. Ausserdem bin ich richtig lustlos geworden. Keine Lust zu nichts mehr. Ich werde schnell aggressiv, wenn ich mich provoziert werde und mache deshalb manchmal Dinge, die unangebracht und unüberlegt sind. Ich sehe die Menschen wie Glücklich die sind auf der Straße oder Familie aber ich bin anders. Ich bin richtig traurig. . Alle anderen sind normal. Ich bin anders. Ich habe so nicht wirklich viele Freunde. Das dürfte zum großen Teil nicht an mir liegen. Ich habe angefangen Musik zu machen und viele haben mich deshalb gemobbt. Ich bin 15 Jahre alt und habe jetzt schon kein Bock mehr auf nichts, obwohl man doch als Jugendlicher viel Spaß haben sollte weil man es später nicht mehr so hat. Meine Frage ist jetzt: was kann ich tun, damit es mir endlich besser geht, ich mich besser konzentrieren kann und was ich als alternative für Tabletten machen kann... :'(

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Justin15,

Schau mal bitte hier:
Depression ADHS

Antwort
von KrankerSchlumpf, 10

hmm, schon mal dran gedacht, dass die Diagnose ADHS u.U. falsch sein könnte ? Also schlicht das Ergebnis eines Modehypes ?

Wenn Du Lust hast ( ok, schreibst bist lustlos... ) geh in die Bücherei und besorge dir das Buch "Normal" von Allen Frances.Wenn Du das gelesen hast, glaubst Du nicht mehr, dass Du ADHS hast.

Ich persönlich sage immer, ein Medikament muss wirken , und das schnell. Wenn es dir nach Jahren mit den Tabletten nicht besser geht, müssen die weg. Solche Hämmer sollte man aber immer nur unter strenger ärztlicher Aufsicht ausschleichen.

Hast Du außer Lustlosigkeit auch noch andere, körperliche Symptome ? Das könnte ein Indiz dafür sein, was tatsächlich hinter deinen Problemen stehen könnte.

Antwort
von Hooks, 10

Ganz hilfreich ist es oft, den Weizen ganz wegzulassen und durch Dinkel zu ersetzen. Das habe ich aus dem Buch "Erste Hilfe fürs hyperaktive Kind" - und bei mir hilft es richtig gut. Ich bin ganz ruhig, wo ich sonst schon oft geplatzt wäre. Ist halt anstengend am Anfang, man darf dann keine Fertigprodukte mehr essen.

Manche reagieren auch auf Milch und Milchprodukte, das müßtest Du bei Dir mal ausprobieren.

Kommentar von Hooks ,

Warum hast Du mit 7 Jahren Tabletten bekommen? Und was für welche sind das?

Kommentar von Justin15 ,

Ich hab sie vom Kinderarzt verschrieben bekommen. .

Kommentar von Hooks ,

Warum? Welche?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten