Frage von gemige, 22

Was tun bei Schwindelanfällen beim Hinlegen?

Hallo,

Vielleicht habt ihr ja einen Tipp, an wen ich mich wenden soll. Ich bin 20 Jahre alt, männlich und habe oft Schwindel, wenn ich mich hinlege (z.B. beim Schlafengehen oder bei Situps, schon seit Monaten. Beim Hausarzt war ich schon, er hat mir Tabletten zur Linderung der Symptome verschrieben, aber das hilft mir nicht weiter, da der Schwindel nur kurz anhält.

Danke.

Antwort
von Lexi77, 22

Hallo!

Das hört sich nach einem sog. gutartigen Lagerungsschwindel an. Gib das mal bei Google ein, da findest du viele Infos dazu. Beim Lagerungsschwindel geht der Schwindel vom Gleichgewichtsorgan im Innenohr aus. Von daher wäre ein HNO ein geeigneter Ansprechpartner. Als ich das mal hatte, da hat das dann ein Neurologe diagnostiziert. Das wäre also eine alternative Anlaufstelle, wobei du beim HNO sicher schneller einen Termin bekommst.

Sollte es tatsächlich diese Form des Schwindels sein, gibt es eine relativ leichte Behandlung, das sog. Lagerungsmanöver. (s. z.B. hier: https://www.gesundheitsinformation.de/gutartiger-lagerungsschwindel.2460.de.html)

Alles Gute, Lexi

Antwort
von Kunibert42, 19

Hallo,

da würde ich schnell einmal zum Ohrenarzt gehen, da das oft mit dem Gehörgang zu tun hat, wenn da iwas nicht intakt ist. Das kann ganz viele Ursachen haben und man sollte es nicht auf die Lange Bank schieben, je früher man das Problem behandelt desto besser! der Gehörgang ist nämlich für den Gleichgewichtssinn zuständig und wenn dieser geschädigt is in deinem jungen Alter dann ist das garkein gutes Zeichen!

Kommentar von gemige ,

Ich war beim Ohrenarzt, der hat mir die Ohren mit Wasser durchgespült, keine angenehme Prozedur. Er konnte jedoch nichts feststellen. Die Symptome habe ich jedoch weiterhin täglich.

Antwort
von Winherby, 11

Geh zum Ohrenarzt, er wird Deine Ohrsteine wieder richten. 


Bei Änderung der Körperlage kommt es zur Bewegung dieser Ohrsteine (Otolithen) im Innenohr (Endolymphe) und dabei zu einer so starken Reizung des Gleichgewichtsorgans, dass es mit Schwindel reagiert. LG


Antwort
von schanny, 12

Du solltest mal noch einen HNO- Arzt aufsuchen. Winherby hat Recht und alle anderen auch. Er sollte mit Dir verschiedene Tests durchführen, z. B. den Underberg-Test. Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten