Frage von collin9, 58

was tun bei durchfall und krämpfen?

Hallo, Ich habe seit 3 tagen durchfall, seit 2 tagen kommen auch noch krämpfe dazu und jetzt gerade auch noch unwohl sein und bisschen Übelkeit. Dazu kommt noch das Problem, das wenn ich auf dem Klo sitze muss ich mich richtig anstrengen das etwas kommt und dann wenn es total flüssig kommt auch nur in kleinen Mengen. Aber dazu muss ich mich halt richtig anstrengen. Am Donnerstag muss ich auch noch zum Arzt wegen meiner Wirbelsäule und habe total angst das ich mich dort übergeben muss oder aufs Klo rennen muss. Dazu habe ich auch noch Emetophobie (ansgt vorm erbrechen) und habe angst, das es vielleicht Magen Darm sein kann. Aber gleichzeitg denke ich halt auch noch an Verstopfung?

Weißt jemand was das sein kann? Und kann mir dabei helfen? :(

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo collin9,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Durchfall

Expertenantwort
von StephanZehnt, Community-Experte für Schmerzen, 42

Hallo...,

wenn das bei Dir nicht öfters der Fall ist wird es wohl ein Magen-Darm-Infekt sein!

Das heisst erst einmal Schonkost Tee (z.B. Schafgarbentee Apotheke oder Magen-Darm-Tee Discounter) -Brühen - Zwieback udgl. also wenig Fett.   Dann solltest Du Dir einmal eine Elektrolytlösung selbst herstellen

https://www.test.de/medikamente/vom\_arzt/a\_magen\_darm/a\_durchfall/a\_durchfa...

Mit Pektin kann man einige Magen- Darmprobleme sowohl bei Durchfall auch bei Verstopfung selbst lösen. Wenn ihr einen Bioladen oder Reformhaus in der Nähe habt.

Oder in der Apotheke , Drogerie Flohsamenschalen. aber bitte die Dosis macht es nicht zuviel auf einmal. Wenn das länger anhält als 5 Tg. solltest  Du schon zum Hausarzt gehen!

Gruss Stephan

Antwort
von dinska, 23

Trink mal Wermuttee, der ist zwar gallebitter, aber er bringt Magen und Darm wieder gut in Schwung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten