Frage von blauerhimmel, 3

Was spricht für eine rezeptfreie Pille danach?

Wieso sollte eine Pille danach rezeptfrei eingeführt werden? Es sollte doch eine Notfallmaßnahme sein. Oder kann es auch vorkommen, dass ein Arzt seiner Patientin die Ausstellung des Rezepts verweigert?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mahut,

Ich weiß nicht ob das so gut ist. meine Tochter musste einmal die Pille danach nehmen, und hat sehr starke Nebenwirkungen gehabt.

Ich denke auch das damit bestimmt viel Missbrauch betrieben wird, da die jungen Mädchen bei jeder Kleinigkeit die Pillen reinwerfen.

Kommentar von dinska ,

Da bin ich ganz deiner Meinung!

Antwort
von dinska,

Dafür spricht, dass man schneller handeln kann ohne Termine und Untersuchungen. Dagegen spricht, dass dann viele Mädchen diese Pillen nach dem Verkehr schlucken, auch wenn sie gar nicht schwanger sind und damit nicht verantwortungsbewusst umgehen.

Antwort
von SabineNanitov,

...es geht um Geschwindigkeit gerade bei der Einnahme und den daraus resultiernden Nebenwirkungen....und die Einflussnahme des Arztes. Dies Frage wird ja nun schon seit Jahren diskutiert.. http://www.n-tv.de/wissen/Pille-danach-rezeptfrei-article550952.html

Antwort
von Winherby,

Für die rezeptfreie Pille danach spricht, dass jetzt jedes halbwüchsige Mädchen nach Lust und Laune rumvög... kann, am nächstem Morgen wird diese Pille aus der Familienvoratspackung genommen und geschluckt und fertig ist.

Ein weiterer Vorteil wird wohl sein, dass hier auf GF keine Fragen mehr auftauchen mit dem Inhalt: "Kann es sein, dass ich jetzt schwanger bin?"

Kommentar von dinska ,

Darauf würde ich mich nicht verlassen. Es wird jetzt heißen: "Kann es sein, das ich trotz Pille danach schwanger bin."

Kommentar von Winherby ,

Stimmt, den Gören ist alles zuzutrauen ;-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community