Frage von holdmyhandbabe, 22

Was soll ich tun wenn mein Arzt nichts raus findet...?

Seit Monaten geht es mir überhaupt nicht mehr gut.. Mir ist ständig übel, habe Kopfschmerzen, meine Haut geht an den Fingern schon teilweise ab, ich bekomme schnell Atemnot, mir wird beim einschlafen plötzlich mega scheindlig und ich habe Dauer husten und meine Lunge tut weh.. Ich bin schon Stammpatientin da ich endlich gesund werden will. Ich hab das Gefühl ich werde an einer Krankheit sterben die der Arzt nie rausfand.. Es geht ja wohl nicht das nichts hilft (Antibiotika waren auch schon angesetzt allerdings halfen auch diese nicht..) Gibt es da einen Spezialisten?

Antwort
von Mahut, 19

Hallo, die Symptome kenne ich, sind aber behoben.

warst du schon mal bei einem Kardiologen oder Lungenarzt, hole dir dort einen Termin.

Kommentar von holdmyhandbabe ,

Der Kardiologe bekam nichts raus..:/

Antwort
von pferdezahn, 20

Bevor Du einen Arzt aufsuchst, solltest Mal ueberlegen, warum und woher deine Symptome kommen koennten, und ob Du selbst etwas dagegen unternehmen kannst. Mal einen oder zwei Tage fasten und nur trinken, am besten reines und sauberes Wasser, jede Stunde ein Glas. Man kann sich auch Mal zwei oder drei Tage nur von Smoothies ernaehren oder von frisches Obst, wodurch der Verdauungstrackt entlastet und gereinigt wird. Ueberpruefe auch Mal deine Ernaehrung, ob diese abwechslungsreich und gesund ist. Gesund ist, was vetragen wird (was ohne Uebelkeit und Blaehungen verdaut wird), und nicht nur "gesund" heisst. Von meinem Onkel, der Arzt war, bekam ich den Tipp: "Wenn Du spuerst, das Du krank wirst, dann verweigere fuer drei Tage saemtliche Nahrung und trinke nur reines Wasser."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten