Frage von varina1279, 126

was sagen diese Blutwerte aus

habe folgende BlutwerteCK nach IFcc 60U/l Alpha Amylase 67 U/l Lipase 30 U/l Eiweiß gesamt 70g/l Eiweißelektrophorese Kapillarzonen-E. Albumin Elektrophorese 65,9% Alpha 1 Globulin 2,8-% Alpha 2 Globulin 7,7% Beta.Gloublin 8,7%

Gamma Glubulin 14,9% HDL Cholesterin 60mg/dl LDL Cholesterin 155 mg/dl HbA1c (NGSP) Immunturbidimetrie EB 5,7% HbA1c(IFCC)EB 39 mmol/mol Ferritin 56,6 ug/l Vitamin B 12 403 pg/ml Patathormon intakt EP gefroren 49 pg/ml

Vitamin D 25 25-Hydroxy-Cholecalciferol) 11,2- ng/ml Allergene 11 IU/ml

Antwort
von StephanZehnt, 126

Im Normalfall schreibt man welche Beschwerden man hat und schreibt nicht so ca. 20 Werte auf ohne Referenzwerte) und fragt was diese Blutwerte aussagen. Da die Werte zumeist in den Normwerten liegen wäre das ein Blick in die Glaskugel.

  • CK nach IFcc 60U/l - (Ref. bis 145 U/l (2,42 µkat/l)

  • Alpha Amylase 67 U/l (REF. < 100 U/Liter und für Urin < 550 U/Liter ("U" steht für "Units" also Einheiten

  • Lipase 30 U/ (REF < 190 U/l )

  • Eiweiß gesamt 70g/l (REF Gesamteiweiß, 6,6 - 8,3, g/dl) http://www.gesundheits-lexikon.com/Labormedizin-Labordiagnostik/Eiweiss-Elektrop...

  • Alpha1-Globulin 2,8 % - (REF - 1,6 - 5,8 %)

  • Alpha2-Globulin 7,7 % - (REF - 5,9 - 11,1 %)

  • Beta-Globulin 8,7 % - (REF - 7,9 - 13,9 %)

  • Gamma-Globulin - 14,9% (REF- 11,4 - 18,2 %)

  • LDL - 155 mg/dl (Ref < 130)

  • HDL - 60mg/dl (REF >42)

  • HbA1c - 5,7% (REF 26-42 mmol/mol (4,5 – 6,0 %))

  • Ferritin - 56,6 ug/l (REF 50-200 µg/l)

  • Vitamin B 12 - 403 pg/ml (REF 250 pg/ml)

  • Patathormon 49 pg/ml - (REF - Normwert in pg/ml 10-65

  • Vitamin D 25 25-Hydroxy-Cholecalciferol) 11,2- ng/ml (REF. 20-120 μg/l (Sommer // Winter 10-50 μg/l)

  • Allergene 11 IU/ml (REF 20 IU/ml )

Kommentar von StephanZehnt ,

Wenn man nach Normwerten sucht

http://flexikon.doccheck.com/de/Normalwerte auch hier findet man Normwerte gesundheits-lexikon.com/Labormedizin-Labordiagnostik

Antwort
von walesca, 81

`Hallo varina1279!

Bitte besprich diese Befunde mit Deinem behandelnden Arzt. Er kennt Dich und weiß, warum er diese Laborwerte hat untersuchen lassen. Mir fällt da nur Dein viel zu niedriger Vitamin-D-Spiegel (11,2) auf!! Normalerweise sollte er bei 50-90 liegen!! Dazu schau bitte mal in diesen Tipp hinein.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/vitamin-d-mehr-bedarf-als-gedacht

Alles Gute wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten