Frage von Leonore, 22

Was passiert, wenn Kinder zu wenig Schlaf haben?

Unser Neffe ist jetzt 4 1/2 und schläft meist nur etwa 10 Stunden. er ist dann wach. Er ist auch nicht quengelig, also man muss davon ausgehen, dass es ihm gut geht. Uns kommt das aber immer etwas wenig vor. Ist das individuell so verschieden, oder kann das schädlich sein, dass er so wenig für sein Alter, schläft?

Antwort
von Mahut, 10

Leonore, wie kommst du darauf das dein Neffe mit 10 Stunden schlaf zu wenig schläft, ich bin der Meinung, dass das Genug ist, meine jüngere Tochter ging schon als sie 3 Jahre alt war, abends nicht vor 10 Uhr ins Bett und stand von allein um 6 Uhr wieder auf, selbst Mittagschlaf machte sie nicht. Wenn man sie Mittags im Kindergarten hingelegt hat und sie schlief nur 5 Minuten, ging es sogar nicht vor 11 Uhr Abends ins Bett. Es hat ihr auch nie geschadet, jetzt ist sie Ingenieurin.

Kommentar von Bellavista ,

Das schadet aber den Eltern:)

Antwort
von Bellavista, 7

Hallo, man hat nachgewiesen, dass es die "Eulen und die Lerchen" schon bei Kleinkindern gibt und dass sich das meist auch nicht ändert. Also, die, die früh wach sind, dafür aber auch abends früh müde und dann die, die man abends nicht ins Bett und morgens nicht rauskriegt! Dann gibt es noch die, die spät ins Bett gehen können und trotzdem früh wieder fit sind. Schlafbedürfnis ist sehr individuell. Für einen Erwachsenen gilt zwischen 7 und 8 Stunden Schlaf als gesund, Kinder brauchen je nach Alter mehr...manche aber auch nicht! Hält man Kinder nicht gewaltsam wach, wird ein gesundes Kind kaum einen Schlafmangel erleiden! Ich habe vier und 5 jährige Enkelkinder, die kriegt man nie vor halb 10 Uhr ins Bett und sie müssen um 6 wieder raus. Mittagsschlaf war schon mit 1 Jahr kein Thema mehr. Anstrengend, aber nicht zu ändern!

LG Bellavista

Kommentar von walesca ,

Für einen Erwachsenen gilt zwischen 7 und 8 Stunden Schlaf als gesund,

Oh je, dann lebe ich ja total ungesund mit meinen 9 -10 Stunden! Aber Du hast Recht, das ist eben - auch schon bei den Kindern - individuell sehr unterschiedlich. Hauptsache die Kinder sind dabei gesund und auch munter. Dann ist es schon okay!

Mittagsschlaf war schon mit 1 Jahr kein Thema mehr. Anstrengend, aber nicht zu ändern!

Wahre Worte!!! Danke. LG

Antwort
von Hooks, 5

Manchmal hängt es auch davon ab, wieviel Stoffwechselprodukte ausgeschieden werden müssen. Das geschieht ja nur im Schlaf. Also, wenn das Kind fit erscheint, (nicht aufgedreht!) ist das vollkommen ok.

Antwort
von Lisssel, 6

Hey, Nein 10 Stunden Schlaf sind schon ausreichend. Wenn keine psychischen Probleme oder Sonstigees vorliegt und es dem Neffen gut geht, ist daa okey. Bräuchte er mehr Schlaf, würde er sich den von selbst holen. Ja das ist sehr individuell. Manche Kidner sind eben verschlafen, Anhdere hingegen schwer ins Bett zu bekommen. Liebe Grüße

Kommentar von LordGianLuca ,

10 Stunden Schlaf sind nicht nur ausreichend sondern perfekt für das Alter.

Im ganz hohen Alter reichen sogar 5-6 Stunden ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten