Frage von 25Petra07, 1.030

Was löst eine plötzlich angeschwollene Zunge aus?

Ich habe ganz normal wie immer Abendgegessen. Wir waren auch nicht in einem Restaurant oder bei Freunden eingeladen, sondern ich habe selbst gekocht und keine neuen Zutaten, die ich noch nie verwendet habe ins Essen getan. Jedoch hat mein Mann jetzt eine ziemlich angeschwollene Zunge. Er hat keine Probleme mit dem atmen und wir werden das jetzt auf jedenfall beobachten und sobald sich sein Zustand verschlechtern sollte, fahre ich auch mit ihm ins Krankenhaus. Aber kann nur eine geschwollene Zunge eine allergische Reaktion auf ein Nahrungsmittel sein? Für welche Nahrungsmittel wäre das typisch?

Antwort
von Paukerin1, 935

Es kann manchmal passieren, dass man urplötzlich auf ein Lebensmittel allergisch reagiert, das man bisher immer gut vertragen hat. Tomaten sind auf jeden Fall für manche Menschen hoch allergen. Auch alle Produkte die mit Tomaten zu tun haben, wie Tomatenmark, Ketchup und so weiter. Auch Erdnüsse sind für allergische Menschen eher zu meiden. Aber nachdem ihr noch nicht wisst, warum die Zunge deines Mannes so geschwollen ist, solltet ihr vielleicht demnächst zum Arzt und abklären lassen, ob Allergien vorliegen. Es könnte ja wieder passieren und es könnte auch heftiger werden und dann sollte er vorbereitet sein.

Antwort
von gerdavh, 941

Hallo Petra, ich wüsste jetzt von keinen bestimmten Nahrungsmitteln, die eine geschwollene Zunge hervorrufen. Dein Mann könnte - das ist allerdings gewagt, hier eine Ferndiagnose zu stellen - eine Kreuzallergie entwickelt haben. Hat er denn in letzter Zeit irgendwelche Medikamente eingenommen? Du solltest Dir heute genau notieren, welche Zutaten Du gestern beim Kochen verwendet hast und beim nächsten Mal genau darauf achten, ob bei einer dieser Zutaten wieder die Zunge anschwillt. Also, eine sogenannte Ausschlußdiagnostik durchführen. Vielleicht hast Du von einer der Zutaten gestern mal mehr genommen, als normalerweise? Was gab es denn Schönes? Grüße Gerda

Antwort
von Jongi, 734

allergische reaktionen lösen die unterschiedlichsten symptome aus nicht bei jedem gleich das liegt an bestimmten Abwehrzellen im Blut und zwar an den basophilen Granulozyten gehören zu den leukozyten also weißen blutkörperchen diese schütten unter anderem histamin und andere stoffe aus wobei histamin eine schlüsselrolle bei den symptomen wie juckreiz schwellung rötung ausschlag usw spielt. nachweisen einer akuten allergie kann man durch ein blutbild wenn sich vermehrte eosinophile granulozyten finden lassen die werden nämlich durch die basophilen "aktiviert" und kommen dann erhöht im Blut vor.. ansonsten hilft noch ein allergietest beim hautarzt zb. sollte die schwellung nicht aufhören und atemnot dazu kommen sollte man sofort handeln und den notarzt rufen.. kühlen kann die schwellung auch ein wenig verringern

Antwort
von August8in, 929

Bei einer Nahrungsmittelallergie hätte dein Mann sicherlich noch weitere Symptome wie eben Atemnot und Kreislaufbeschwerden gehabt. Eine geschwollen Zunge kann durch einen Stich verursacht werden (zu dieser Jahreszeit unwahrscheinlich), oder es kann ein Vitamin B12-Mangel vorliegen. Allergische Reaktionen, mit eben den beiden anderen Symptomen treten nach Genuss von Nüssen, Milch, Schalentieren häufig auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community