Frage von JustusCo, 6.026

Was kostet eine offene MRT?

Kann mir jemand sagen, was eine offene MRT kostet, wenn man die Untersuchung privat bezahlt?

Antwort
von gerdavh, 5.781

Hallo Justus, diese Kosten musst Du Dir nicht aufbürden. Bei meinem Mann wurde auch vor einger Zeit eine MRT-Untersuchung anberaumt. Da er Platzangst hat, habe ich einfach gegoogelt, welche Praxen in meinem Umfeld ein offenes MRT-Gerät haben. Das wird sonst, wie ja schon beantwortet, teuer für Dich. Du gibt einfach bei Google-Suche ein "Offenes MRT Raum .................. " und dann werden Dir alle Krankenhäuser und Arztpraxen mit einem solchen Gerät in Deinem Umkreis aufgeführt. Wenn Du einen Termin vereinbarst, frag vorher nach, ob es sich um eine Privatpraxis handelt. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Du solltest vorher bei der Krankenkasse klären, ob sie die Kosten für ein offenes MRT übernehmen. Das wird gemacht, wenn jemand an starker Platzangst leidet oder so übergewichtig ist, dass ein geschlossenes MRT nicht in Frage kommt (zu eng). Solltest Du eine private Zusatzversicherung haben, werden diese die Mehrkosten übernehmen (besser vorher nachfragen). lg Gerda

Antwort
von Nelly1433, 6.026

Nur um einmal eine Idee davon zu bekommen, was eine (normale) MRT kostet:

Die Preise für eine MRT richten sich in Deutschland nach der Gebührenordnung für Ärzte und liegen je nach Organ und Aufwand der Untersuchung zwischen 140 und 1200 Euro (lt. http://de.wikipedia.org).

Eine offene MRT könnte da noch teurer werden. Ich würde mich direkt beim entsprechenden Arzt informieren, da es, wie bereits erwähnt, auch vom Organ und Aufwand der Untersuchung abhängt.

Antwort
von walesca, 4.246

Hallo JustusCo!

Das ist sehr unterschiedlich. Da müsstest Du schon mal bei der Radiologischen Praxis nachfragen. Aber i.d.R. werden MRTs doch von den Krankenkassen bezahlt wenn sie medizinisch notwendig sind!

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Knochengitter, 4.868

Krankenkasse anrufen und erkundigen. Nicht jede Krankenkasse stellt sich meines Wissens quer und zahlt sogar für ein offenes MRT. Also lieber vorher mal erkundigen als unnötig zahlen.

Antwort
von StephanZehnt, 3.863

Hallo Justus,

ein MRT kostet rund 600 Euro für eine Krankenkasse. Ob dann noch kleine Zuschläge drauf kommen wenn man privat zahlt,. dass kann Dir eher der Arzt sagen.

VG Stephan

https://faktencheck-gesundheit.de/tipps-und-hilfen-fuer-patienten/untersuchungen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten