Frage von prettynervous, 52

Was könnte mir fehlen? (plötzlich Fieber,Kopfschmerzen usw)

Hallo.Bereits direkt nach dem Aufstehen heute war mir sehr übel in der Oberbauchgegend und zudem schwindelig.Ich bin trotzdem arbeiten gegangen (arbeite als Praktikantin in einem Hort).Während des Arbeitstages besserte sich die Übelkeit und die Antriebslosigkeit nicht.Meine Ausscheidungen waren normal - Zu beginn 2 x breiig wässrig und ab mittags wieder fest.Das einzige was sich änderte war,dass ich im Laufe des Tages ein komisches Gefühl im Kopf bekam.. leichte drückende Kopfschmerzen,Druck um die Ohren und Wangen herum und ich wurde immer schlapper.Zu Hause angekommen kam noch ein Symptom hinzu..So sieht meine Lage momentan aus :

  • 38.5 grad Temperatur.
  • Druck um die Wangen und Ohren herum.Der Druck um die Ohren strahlt in die Seiten vom Hals aus
  • Leichte Kopfschmerzen
  • eiskalte Hände/Füße und dafür sehr heiße Wangen.Mein ganzer Kopf fühlt sich an als ob er kocht
  • Immer noch starke Abgeschlagenheit.
  • Übelkeit - seit ca. 13 Stunden,bei der ich iwie das Gefühl habe,dass sie nicht vom Magen verursacht wird.
  • Schüttelfrost
  • Kein Appetit

Ja ich werde morgen zum Arzt gehen,aber hat jemand eine Ahnung was das sein könnte bzw welche Krankheit sich so ankündigt ?Habs ja erst seit heute.Gerade weil die typischen Symptome wie Schnupfen oder starke Halsschmerzen fehlen und im Hort Krankheiten wie Scharlach und Angina die Runde machen bin ich verwundert.Wobei der Hals langsam beginnt weh zu tun.. Lg

Antwort
von gerdavh, 43

Hallo, das hört sich nicht gut an. Wenn Du heute nacht hohes Fieber bekommen solltest, musst Du den Notarzt rufen. Kopfschmerzen, Halsschmerzen, starke Schluckbeschwerden und schnell ansteigendes Fieber sind die typischen Symptome bei Scharlach. Spätestens morgen früh musst Du einen Arzt verständigen. Da Scharlach sehr ansteckend ist, solltest Du Deine Symptome am Telefon schildern und erst mal fragen, ob Du in die Praxis kommen darfst. Evtl. kommt der Arzt dann zu Dir nach Hause. Ich wünsche Dir gute Besserung und rufe bitte den Arzt noch heute, wenn das Fieber rasant in die Höhe schießt. Scharlach ist eine Streptokokkeninfektion und muss unbedingt mit Antibiotika behandelt werden. Du könntest natürlich auch eine schwere Angina haben, muss auch behandelt werden. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Noch kleine Ergänzung: Bei einer Angina, die durch Streptokokken ausgelöst wird, ist einem sehr übel, man hat Schluckbeschwerden, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und durch das hohe Fieber hat man Schüttelfrost. Das passt leider genau zu den von Dir geschilderten Symptomen. Du musst bei Verdacht auf Angina im Grund genauso vorgehen, wie bei Verdacht auf Scharlach. Gute Besserung!!!

Antwort
von Krischnak, 35

Hat dir niemand Vorwürfe gemacht, dass du mit diesen Anzeichen zur Arbeit gekommen bist? Und die Kinder im Hort, die waren dir egal? Es ist ganz schön leichtfertig und rücksichtslos in einen Hort zu gehen, wenn man schon unter Fieber und anderen Erkältungssymptomen leidet. Wenn die Kinder krank sind, dann können die Eltern nicht zur Arbeit gehen - nur damit du krank zur Arbeit gehen konntest. Ich finde das nicht in Ordnung.Ich wünsche dir eine baldige Genesung.

Kommentar von prettynervous ,

Hallo.Ich weiß nicht ob du meine Aussage falsch aufgefasst hast,aber gestern früh als ich zur Arbeit gegangen bin hatte ich noch KEIN Fieber.Nur Übelkeit und Kopfschmerzen.Das Fieber kam erst im Laufe des Abends hinzu.Und auch die Leute in meiner Arbeitsstelle sind der Meinung,dass ich wirklich nur zum Arzt gehen soll,wenn ich gar nicht mehr arbeiten kann.Von daher war an meinem Handeln nichts falsch.Übelkeit und Schwindel wirkt ja eh meist erst nur so als ob man etwas falsches gegessen hat und das ist ja nicht ansteckend.Jetzt wo Fieber dazugekommen ist,werde ich zum Arzt gehen.

Kommentar von Hooks ,

Auch mit Übelkeit geht man nicht dahin, wo viele Kinder sind!

Kommentar von prettynervous ,

Wir haben eine bestimmte Stundenanzahl die wir schaffen müssen.Wenn nicht fliegen wir raus.Sogar meine "Chefin" und meine Lehrerin meinten,dass man nur zum Arzt gehen soll,wenn es gar nicht mehr geht,aber nicht wegen jedem einfachen Schnupfen oder so

Kommentar von Hooks ,

Was sind denn das für Ansichten? Kein Wunder, wenn alle laufend krank sind... die armen Kinder!

Antwort
von Hooks, 31

Es ist unverantwortlich, mit solchen Symptomen zum Hort zu gehen! Man sollte gerade in solch einem Menschentreff darauf achten, immer nur gesund dahin zu gehen.

Du wirst einen Infekt haben, http://j069g.com/ den Du bestimmmt auch schon weitergegeben haben wirst...

  • Bleib ein paar Tage im Bett,
  • trinke viel Wasser, stündlich ein warmes Glas voll,
  • gegen die kalten Füße nimm eine Wärmflasche oder Kornkissen, Wollsocken an, evtl. ein ansteigendes Fußbad
  • Kopfschmerzen kommen wohl vom Fieber

Sei froh, wenn DU weder Halsweh noch Schnupfen hast - kann aber noch kommen... gute Besserung!

Kommentar von prettynervous ,

Hallo.Ich muss eine bestimmte Stundenanzahl im Jahr schaffen,sonst fliege ich.Ist bei allen so.Sogar meine "Chefin" und meine Lehrerin meinten,dass wir nur zum Arzt gehen sollen,wenn es gar nicht mehr geht.Nicht wegen jedem Schnupfen.

Kommentar von Hooks ,

Was sind denn das für Ansichten? Kein Wunder, wenn alle laufend krank sind... die armen Kinder!

Kommentar von prettynervous ,

Hallo.Ich muss eine bestimmte Stundenanzahl im Jahr schaffen,sonst fliege ich.Ist bei allen so.Sogar meine "Chefin" und meine Lehrerin meinten,dass wir nur zum Arzt gehen sollen,wenn es gar nicht mehr geht.Nicht wegen jedem Schnupfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community