Frage von Linkboy007, 39

Was könnte mein Problem sein?

Also folgendes seit zwei Wochen habe ich Lymphknoten die zufällig anschwellen im Körper heißt Brustbein, leiste, Hals, Achseln, Bauch und an jeder Stelle schwellen die kurz an und fangen an stechend zu Schmerzen und schwellen nach paar Stunden wieder ab... Ich mache mir echt sorgen das das Krebs oder so ist :/ folgende Symptome habe ich noch:

  • Brustbein schmerzen (wenn dort die Lymphknote anschwillt)

  • Bauchschmerzen (wenn da die "" anschwillt)

  • Kopfschmerzen

  • Gliederschmerzen

  • Schüttelfrost

  • Allgemeines krankheitsgefühl

Ich war gestern beim Arzt und der meinte ich brauche mir keine sorgen machen er kann in meinen Rachen eine Entzündung sehen und soll deswegen jetzt ibuflam 600mg nehmen gegen die schmerzen. Er will auch nächste Woche am Dienstag eine Blutprobe nehmen um zu gucken welcher Entzündungswert sich erhöht hat... Das ganze habe ich seit 2 Wochen und jeden Tag kommen neue Symptome hinzu heute sind beispielsweise die Brustbeinschmerzen hinzugekommen, aber ich denke das liegt daran das die Lymphknote dort angeschwollen ist und weh tut.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von mariontheresa, 11

Eine Schwellung, die größer UND KLEINER wird, ist ganz sicher kein Krebs. Wenn die Lymphknoten anschwellen heisst das, dass dein Immunsystem gegen Krankheitserreger ankämpft . Ist also eigentlich positiv. Warte ab, was beim Arzt rauskommt.

Antwort
von NR2006, 5

Lass dich auf EBV testen

Kommentar von Linkboy007 ,

Wird gemacht mittlerweile wächst mir im Hals rechts ein Ei heran und das ist ja normal nach 3 Wochen ebv

Kommentar von NR2006 ,

Was ist bei dir rausgekommen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten