Frage von krompi84, 22

Was könnte das sein Bakterien, Vieren?? bitte um Hilfe

Hallo, eventuell kann mir hier ja jemand weiter helfen. Ich seit letzten August beschwerden. Es fing an mit starken schnupfen husten unwohlsein und Fieber. ca eine woche. Dann kam eine Prostata Entzündung. Die ich obwohl keine Entzündung feststellbar war it antibiotikum behandelt habe. Dann ging es wieder. 4 wochen später kam das wieder. dann kamen Hautausschläge dazu. dann Kleine vereinzelte hauteinblutungen. Dann kamen starke kopfschmerzen dazu. keine kopfschmerztabletten helfen. Dann kam mit den Augen dazu das ich im Dunkeln immer schlechter sehen kann und überall helle lichtpunkte sehe und alles verschwommen sehe.Nun habe ich auch noch ganz viele so fliegende Mücken vor Augen.Was richtig nerft. Jetzt zittern schon meine Hände. In meinen Lippen sind ganz viele talg einschlüsse seit den letzten wochen. auf meiner Nase werden immer mehr kleine Adern sichtbar. Mein Oberkörper ist voller Pickel. Die Prostata kommt auch immer wieder. Teilweise habe ich auch magen darm und blähungen. Ich war schon bei allen möglichen Ärzten. Mrt Kopf, nichts. Hiv und allen anderen geschlechtskrankheiten , nichts Urologe, nichts neurologe, im kkh, nichts rückenmarkwasser untersucht, wurde mir gesagt 2 zellen drin, bis 4 normal, ideal wären 0 hausarzt, auch nichts Borreliose test, werte zu gering blutbild groß, nichts das einzigste was ich da gesehen habe ist das mein Lymphozttenwert zu niedrig ist. Augen tun mir auch weh und leichten Augenbewegungsschmerz. Ich lese fast jeden tag und versuche da hinter zu kommen was das sein kann aber ich weiß langsam nicht mehr weiter. Ich habe mir nun schon auf eigene faust Antibiotikum bestellt. Doxycilin, und Erohtromicin. so lange ich das nehme gehts. ich habe dann kein zittern in den Händen. Und fühle mich nicht so schlapp. so bald ich das aber zwei tage nicht nehme ist alles wieder da. zu mir noch ich bin 29. Männlich.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo krompi84,

Schau mal bitte hier:
Blut Husten

Antwort
von Lisssel, 10

Hey Wurden bereits Rheumawerte getestet und andere Erkrankungenn sowie Autoimmunkrankheiten, wie zb. Hepatitis und Immunschwächen ? Wurde nach Tumoren geschaut? Hast du dich auf Geschlechtskrankheiten testen lassen? Warst du beim Hausarzt, Urulogen? Oft sind auch anatomische Umstände für probleme in diesem bereich verantwortlich. Es ist keine wirklich gescheite Lösung Antibiotika reinzupumpen. Antibiotika zerstört nicht nur fremde Bakterien sondern auch die eigene Magen- Darm- Flora. Auch die Haut kann darunter leiden. Daher hört es sich in deinem Fall eher an wie ein Teufelskreis. Nimmst Antibiotika und nach einiger zeit bekommst du wieder magen- Darm usw. Ich würde dir empfehlen, über ein Immunsystem- Aufbau Präparat nachzudenken, das deine natürlichen Floren stärkt. Ich nehme zb gerade parenterol. Hilft super. Allerdings wäre es das Beste das mal mit deinem Arzt zu besprechen. Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community