Frage von Iiging, 76

Was kann man tun, wenn man mitbekommt, dass in einer Familile Gewalt herrscht?

Wenn der Mann die Frau schlägt, die Kinder weinen und man hört das?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von polar66, 61

Hallo liging,

ich meine, dass man nicht wegschauen sollte, wenn man sieht oder hört, dass in einer Familie Gewalt herrscht. Häusliche Gewalt ist keine Privatsache. Es gibt ein Gewaltschutzgesetz. Es ist nur oftmals so, dass sich Opfer nicht trauen, diese Gewalt öffentlich zu machen, weil sie Angst vor dem Täter haben, eingeschüchtert sind. Die Opfer (überwiegend Frauen und/oder Kinder) wissen oft gar nicht an wen sie sich wenden können und was ihre Rechte sind und welche Hilfestellungen es gibt. Wenn Kinder immer wieder häusliche Gewalt mitbekommen, lernen sie, Gewalt als Lösung zu sehen. Ich meine, dass man durchaus die Polizei informieren sollte, wenn's sein muss auch anonym. Die Polizei ist geschult in dieser Angelegenheit, kann Platz- oder Wohnungsverweise aussprechen und gibt Adressen aus, an die sich die Betroffenen wenden können. Sollte sich der Verdacht vor Ort nicht bestätigen, so werden die Polizisten wieder wegfahren ohne dass es für irgendjemanden nachteilig ist. Außerdem gibt es da noch die kostenlose Telefonberatung unter der ebenfalls kostenlosen Tel.Nr. 08000 116 016 an jedem Tag rund um die Uhr. Diese Tel.Nr. kannst du auch weitergeben an die betroffene Person. Das wäre mein Ratschlag für dich. Lg von polar66

Antwort
von rulamann, 51

Zuerst die 110 anrufen, damit die Polizei abklären kann was überhaupt los ist. Sollte er auch die Kinder schlagen dann wird sich die Polizei mit dem Jugendamt in Verbindung setzen. Aber als erstes die Polizei einschalten.

Antwort
von bobbys, 43

Hallo,

woher weißt du denn das der Mann die Frau schlägt?Ich kann dir nur raten,wenn du das nicht beweisen kannst ,tunlichst deine Finger davon zu lassen.Solange die Frau ihren Mann nicht selber anzeigt ,hast du Null Chance da gegen anzugehen. Ich kenne jemanden der hat sich mal in ein Handgemenge eingemicht ,als ein Mann seine Frau schlug und wurde hinterher angezeigt wegen Körperverletzung an die Frau und deren Mann. Die Frau hatte nicht gegen ihren Mann ausgesagt,sondern den Helfer belastet und der Körperverletzung beschuldigt.

LG bobbys

Antwort
von bethmannchen, 39

In jeder Famile wird anders miteinander umgegangen. Nur weil man von nebenan mal Krach hört und Kinder plärren, wäre die Polizei zu rufe wohl nicht angebracht. Überall kann schließlich mal der Haussegen schief hängen. Als Beobachter kennt man ja die Faktenlage gar nicht. Es gibt Familien, in denen wegen jedem Sch**dreck herumgebrüllt, laut geplärrt, mit Türen geknallt... wird.

Ich würde tatsächlich die Frau abpassen und sie mal diskret fragen, wie die Situation tatsächlich ist, ob sie Unterstützung braucht, eben ob die Situation tatsächlich so ist, wie du annimmst. Wenn du mit deinen Vermutungen nämlich daneben liegst, dann bist du "der dumme Dritte", der sich ungebeten in Dinge eingemischt hat, die ihn als Nachbar nichts angehen.

Kommentar von waldmensch ,

Hallo Bethmanchen, vom Prinzip her hast Du vollkommen recht. Aber in einer Familie wo ständig herumgebrüllt wird läuft doch etwas verkehrt. Die Eltern sind dann doch eindeutig mit Ihrer Aufgabe die Kinder angemessen zu erziehen überfordert. Es gibt vom Staat her Hilfen wie zum Bsp. Eheberatung und wenn die nichts nützt sollte man gegebenenfalls auch über Trennung nachdenken. Alles Gute

Waldmensch

Kommentar von walesca ,

Ich kann die Ansicht von bethmannchen auch nicht so ganz teilen! Man sollte in solchen Situationen doch nicht ganz so gleichgültig sein, nur weil es dann ggf. Probleme mit der Polizei gibt. Das ist übrigens nicht der Fall!!! Aus eigener Erfahrung (mit einer Freundin) weiß ich, dass nach einem Anruf die Polizei einfach mal kommt und an der Haustür klingelt, um in der Wohnung nach dem Rechten zu sehen. Die Beamten haben auch genug Erfahrung mit solchen Einsätzen, dass sie auch recht gut beurteilen können, ob wirklich Gewalt im Spiel ist! Bei einem entsprechenden Verdacht nehmen sie auch mal die Frau zur Seite, um sie über Hilfsmöglichkeiten aufzuklären!! Denjenigen, die die Polizei gerufen haben, entstehen i.d.R. keine Schwierigkeiten!!!!! Es sei denn, sie müssen später mal vor Gericht als Zeugen auftreten. LG

Antwort
von waldmensch, 33

Ich würde mir an Deiner Stelle noch einen 2 Nachbarn als Zeugen zur Hand nehmen und bei häufigeren Vorkommen die Polizei benachrichtigen. Leider gibt es hier in Deutschland sehr viel Häusliche Gewalt und viele verschließen leider die Augen davor. Doch Leute denkt doch auch mal an die Kinder dabei. Was soll aus den Kindern mal werden wenn sie die Brutalität jeden Tag mitbekommen. Wenn keiner ihnen hilt denken sie das ist so völlig normal und projezieren das auf ihr späteres Leben.

Alles Gute Waldmensch

Antwort
von givemore, 28

Wenn das wirklich so ist und es öfter passiert, Jugendamt einschalten oder die Polizei rufen.

Antwort
von froscheee, 29

Du könntest das Jugendamt verständigen. Vielleicht schaffst Du es die Frau mal abzupassen und zu fragen was los ist.

Ich war noch nie in einer solchen Situation, finde es gut, daß Du Dir Gedanken machst.

Kommentar von gerdavh ,

Sollte die Frau wirklich auch geschlagen werden, wird sie das wohl kaum vor einem Nachbarn zugeben und mit diesem besprechen. Würde sie sich wehren wollen, hätte sie ihren Mann ja schon längst angezeigt. In solchen Fällen immer, wie @rulamann geschrieben hat, die Polizei verständigen und zwar umgehend!! damit nicht wieder Ruhe eingetreten ist, bis die zur Stelle sind. So etwas wird von der Familie in den allermeisten Fällen abgestritten, da sie ja sonst noch mehr Gewalt erfahren könnten. lg Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten