Frage von redzak, 130

Was kann man gegen panikattaken tun

Jedes mal wenn mein Blutdruck über 180 ist, bekomme ich Panik und kann mich kaum beruhigen. Hatte schon einen Schlaganfall

Antwort
von mokiwa, 130

Erst mal Ruhe bewahren, der Blutdruck kommt schon wieder runter! Leicht gesagt ...die 180 macht aber noch keinen Schlaganfall.   Wie hoch ist der Blutdruck denn ohne Belastung, ohne Tabletten? Also einmal gibts was um die Schilddrüse in die Reihe zu kriegen und zum anderen gibts Medis die kurzzeitig den Blutdruck senken. Das nimmt man dann nur wenn der sehr hoch ist also im "Notfall". Wie oft messen sie den Blutdruck am Tag? Und warum wird die Schilddrüse operiert? Sind Sie  m oder w ? 

Die Hormone wurden gecheckt?  

Antwort
von cocka, 113

Mir hat eine Selbsthilfegruppe sehr geholfen. Einfach die Angst überwinden, hingehen und darüber sprechen!!

Und dann noch eine Gesprächstherapie - wer weiß, was sich da alles angestaut hat in der Vergangenheit.

Antwort
von klauss, 123

Also gegen Panickattacken hilft autogenes Training und ganz viele Phasen der Entspannung im Alltag (z.B. einfach mal 10 Minuten hinsetzen und ein gutes Buch lesen und dabei abschalten), ansonsten kann ich Sedacur sehr empfehlen! Die sind rein pflanzlich und speziell auf Angststörungen ausgerichtet.

Antwort
von begoex, 108

Hallo ,

versuch mit Akupunktur. 

 http://www.zentrum-der-gesundheit.de/akupunktur.html

Antwort
von redzak, 121

War ich schon, hab auch andere Blutdrucktabletten und Schilddrüsenüberfunktion.sobald ich irgendetwas tu, geht er hoch. Dann kommt die Angst 

Antwort
von SuperHero, 108

probiere es mal mit entspannungsübungen

Antwort
von superkalifragil, 104

warst du schon mal beim arzt oder auch pschologen/ therapheut? Panikattaken kann man behandeln!

Antwort
von ILoveToWork, 107

Was sagt der Arzt denn dazu? Hast du keine Bluthochdrucktabletten verschrieben bekommen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community