Frage von Rosa95, 144

Was kann man gegen durchgängige dicke Unterlider tun?

Hallo :),

Ich bin 18 Jahre alt und habe seit ca 5 jahren durchgängig dicke Unterlider. Wisst ihr vielleicht was man dagegen tun kann? (Ohne OP)

Antwort
von archon, 138

Bei solchen Lidschwellungen kann es sich um ein sogenanntes Lidödem , eine Flüssigkeits- einlagerung unter der dünnen Lidhaut, handeln Die dünne Schicht unter der Lidhaut lagert besonders leicht Flüssigkeit ein, da sie nicht so fest mit der Unterlage verwachsen ist. Ursache können eine Allergie, trockenes Auge, eine Entzündung oder eine Allgemeinerkrankung sein.

Bei länger bestehenden und evt. langsam zunehmenden Lidschwellungen muß man unterscheiden zwischen krankhaften Prozessen wie Tumoren in der Augenhöhle oder vorstehenden Augäpfeln aufgrund einer Schilddrüsenüberfunktion (Morbus Basedow) und altersbedingter Erschlaffungen des Gewebes wie den Tränensäcken und den erschlafften Oberlidern. Bei den letzteren beiden handelt es sich um einen Elastizitätsverlust der Haut und der darunter liegenden Schichten. Dadurch “beult” sich das dahinter lie- gende Fett nach vorne und macht einen festen im Tagesverlauf nicht abnehmenden (siehe oben Ödeme) “Tränensack” am Unterlid, der durch eine kosmetische Lidoperation entfernt werden kann oder ein sogenanntes Schlupflid am Oberlid, bei dem auch operativ vorgegangen werden kann. Siehe: http://www.auge-online.de/Beschwerden/Lidschwellungen/hauptteil_lidschwellungen....

Antwort
von gerdavh, 123

Hallo Rosa 95, wenn Du das immer hast, solltest Du dringend mal einen Arzt aufsuchen, der abklärt, ob eine Erkrankung der Nieren, des Herzens oder Schilddrüse vorliegt. Hier mal ein informativer Link

http://www.medizinpopulaer.at/archiv/medizin-vorsorge/details/article/dicke-auge...

Eine OP würde da auch nicht helfen; es handelt sich hier eventuell nicht um ein kosmetisches Problem, sondern es könnte eine ernsthafte Grunderkrankung dahinter stehen. Alles Gute. Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Hier noch ein ergänzender Artikel, falls der Arzt nichts Krankhaftes findet, was Du selbst tun kannst. Kurze Frage: Trinkst Du auch genug? 2-3 l am Tag sollten es sein.

http://www.t-online.de/lifestyle/id_47788056/augenpflege-acht-tipps-gegen-geschw...

Kommentar von Rosa95 ,

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich war vor 2 jahren beim Arzt doch der hat mir nur eine Creme gegen Entzündungen gegeben, da habe ich mir gedacht dagegen kann man wohl nichts tun. Doch ich habe einfach gemerkt das mich meine "dicken" Augen sehr belasten. Ich werde die nächste Woche noch mal einen anderen Arzt aufsuchen und das Ergebnis bei Interesse hier mitteilen.

Ja, ich denke schon das ich genug trinke, aber eher Cola :D

Freundliche Grüße Rosa95 :)

Kommentar von gerdavh ,

Cola ist kein Getränk, sondern Zuckerwasser mit Aroma! Du solltest darauf achten, dass du vorwiegend Tee oder einfach Wasser trinkst. Das schwemmt evtl. Ödeme (Wassereinlagerungen) aus. Es würde mich schon interessieren, was der Arzt gesagt hat. Man sollte auf alle Fälle mal Deinen Blutdruck messen und ein großes Blutbild machen. lg Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten