Frage von Sarahhh, 29

Druck in Brust und Bauch: was kann ich machen?

Hallo ich w/15 weiß nicht was ich machen soll.

Ich fühle mich öfters innerlich unruhig und spüre dann auch immer einen Druck im Brust- und Bauchbereich. Ich habe zu nichts Lust, bin unmotiviert und bin eigentlich immer müde. Mich zu konzentrieren fällt mir auch sehr schwer. Ich bin ziemlich oft niedergeschlagen und weine aber weiß nicht warum. Ich habe auch oft Stimmungsschwankungen. Ich ritze mich leider und kiffe fast täglich. Ich würde gerne aufhören zu rauchen was ich aber nicht schaffe. Und egal was ich mache ich bin mit mir selber unzufrieden und hasse mich. Ich trau mich nicht meinen Eltern davon zu erzählen weil ich weiß wie enttäuscht sie wären. Ich freue mich auf jeden Fall auf Antworten und sage schonmal danke

Antwort
von turtlemania, 20

Huhu!

Das hört sich nach einer Depression an. Das Kiffen ist natürlich schlecht, da es die Situation eher schlimmer macht und kann sogar Psychosen auslösen. Ich kenne das Thema nur zu gut. Ich habe eine Borderline-Erkrankung mit schweren Depressionen gehabt. Ich habe irgendwann so tief geschnitten, dass ich jedesmal genäht werden musste. Nun bin ich seit 3 Jahren "clean"...auch Medikamente, die ich nach wie vor nehmen muss, haben mir sehr geholfen! Man muss aber erst mal herausfinden, welche anschlagen und das kann ein paar Wochen dauern oder man muss auf ein anderes Medi zurückgreifen.

Im Endeffekt kann ich Dir nur eine Verhaltenstherapie raten...vielleicht erst mal ambulant und evtl. dann stationär. Geholfen hat mir die DBT-Therapie (kannst Du googeln). Allerdings muss bei Dir erst mal eine Diagnose gestellt werden, denn auch bei einer Borderline-Störung muss man sich nicht unbedingt selbst verletzen.

Da Du noch sehr jung bist kann es sein, dass Du gerade mega mit Deiner Pubertät zu tun hast. Das ist für viele eine ganz schwierige Phase und Du hinterfragst Vieles und Du bist in der Selbstfindungsphase.

Gut wäre es, wenn Du vielleicht mit einer Freundin sprechen würdest, die Dich auch versteht oder Du Dich auch einem Lehrer anvertrauen kannst.

Ich wünsche Dir alles Liebe,

turtle

Antwort
von vielefragen1, 10

Wie schon erwähnt, handelt sich sich hierbei um eine Depression. 

Die Brust und Bauchschmerzen können von den Depressionen stammen. Man nennt dies Psychosomatisch. http://www.freieseelen.de/psychosomatik

Sollte der Hausarzt nicht von sich aus eine Blutuntersuchung vorschlagen, sprich diese an. Hierbei sollte die Schilddrüse, Vitamin D und Eisenwerte (Eisen Anämie) überprüft werden. Diese Blutwerte aushändigen lassen, eine Kopie kann dann zur Frauenärztin, Psychiater oder anderen Ärzten mitgenommen werden. 

Schau auch mal unter:  http://www.gutefrage.net/frage/ohe-eltern-zum-psychologen#answer-223351576

Antwort
von JeyJey82, 16

Du bist noch sehr jung und da ganze Leben steht Dir noch zu Füssen. Du solltest Dich aufraffen und vielleicht eine Sportart wählen die dich auf andere Gedanken bringt. Wie wäre es mit laufen? Schmeiss die Drogen und Zigaretten weg und starte neu durch!

Ich wünsche Dir alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community