Frage von Minna88, 5

Was kann einem eine Wassertherapie bringen?

Ich war letzte Woche in Frankreich im Urlaub. In einem Schwimmbad habe ich dort beobachtet wie eine Frau ein Mädchen mit einer Nasenklammer auf den Armen im Wasser getragen hat und mit sanften Bewegungen sie ab und an untergetaucht hat oder andere Bewegungen mit ihrem Körper passiv durchgeführt hat. Ich konnte die Dame danach nicht fragen, weil sie kein Englisch verstanden hat und ich kein Französisch spreche. Jedenfalls habe ich mich gefragt, für was diese Therapie gut gewesen sein kann? Das Mädchen wirkte rein äußerlich kerngesund. Gibt es auch so eine Art Psycho-Wasser-Therapie?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 5

Das Kind könnte eine Bewegungsstörung gehabt haben, da helfen entspannende Bewegungen im Wasser. Aber wir können hier nur spekulieren, wissen tun wirs nicht.

Antwort
von gerdavh, 4

Hallo Minna, vielleicht war das Mädchen in irgendeiner Form behindert. Das muss man nicht unbedingt gleich merken. In Wasser bewegt zu werden, ist mit Sicherheit sehr angenehm, egal ob es sich um ein körperliches Defizit oder um eine geistige Eingeschränktheit handelt. Nicht umsonst - so denke ich mal - geben manche Leute Unsummen für eine Delphintherapie für ihr Kind aus. Grüße Gerda

Antwort
von bethmannchen, 4

Woher sollen wir hier wissen, warum da eine Dame in einem Schwimmbad in Frankreich dies oder das gemacht hat, und uns dann auch noch herausfinden, was sie sich wohl dabei gedacht haben mag, welchen zweck sie verfolgte?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten