Frage von Flaschenhals, 43

Was kann ein schmerzendes drückendes Auge sein?

Ich bin gestern mit einem sehr schmerzhaften und drückendem Auge aufgewacht. Wir haben etwas am Sonntag gefeiert, aber nicht übermäßig viel. Die Schmerzen sind wirklich nur auf dem einen Auge lokalisierbar und es ist auch nicht gerötet, ich bilde mir ein, dass es eher geschwollen ist. Was kann das sein?

Antwort
von walesca, 43

Hallo Flaschenhals!

Wie auch @GeraldF schon empfohlen hat, rate auch ich Dir dazu, umgehend (d.h.sofort!!!) als dringender Fall zum Augenarzt zu gehen. Es kann sich wirklich um einen akuten Glaukomanfall (viel zu hohen Augendruck) handeln!!! Lass es unbedingt abklären!! Wenn dann doch alles in Ordnung ist, bist Du wenigstens auf der sicheren Seite. Sollte z.B. eine Augenklinik in erreichbarer Nähe sein, kannst Du auch gleich dorthin gehen. Bitte schildere aber bei der Anmeldung Deine Beschwerden genau, damit Du nicht stundenlang warten musst! Ich hoffe für Dich, dass sich dieser Verdacht nicht bestätigt, aber mit den Augen sollte man doch sehr sehr achtsam sein und lieber einmal "umnsonst" zum Augenarzt gehen, als ggf. zu spät! Schließlich haben wir nur diese zwei Exemplare!! Ich selbst hatte mal ganz plötzlich einen astronomisch hohen Augendruck, der dann mit Infusionen und Medikamenten behandelt wurde. Nach 2 Tagen war der Spuk wieder vorbei und das Auge zum Glück ohne Schaden davongekommen. Je eher es behandelt wird, desto besser und erfolgreicher!

Viel Glück und alles Gute wünscht walesca

Kommentar von walesca ,

Natürlich gibt es auch noch viele andere, harmlose Ursachen für Deine Beschwerden. Aber da ein Glaukom-Anfall wirklich ein Notfall ist und auch zur Erblindung führen kann, ist es doch dringend erforderlich, dies sofort abklären zu lassen.!!! LG

Antwort
von Mephistone, 38

Meine Mutter hat des Öfteren eine Iritis, also eine Regenbogenhautentzündung. Dabei treten genau diese Symptome auf die du schilderst. Mit Kostisontropfen geht das dann wieder weg. Also würde ich an deiner Stelle doch einen Augenarzt aufsuchen, wenn das dann soetwas ist, kann er dir diese Tropfen verschreiben.

Antwort
von GeraldF, 34

Einseitige Schmerzen (starke) des Auges sollten immer schnellstmöglich geklärt werden. Tasten Sie durch die geschlossenen Lider beide Augäpfel. Fühlt sich der Augapfel der betroffenen Seite deutlich härter an als die Gegenseite, so müssen Sie umgehend zum Augenarzt. (akutes Glaukom).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community