Frage von composter21, 29

Was kann der Grund für ständigen extremen Durst sein?

Hallo,

ich habe seit Wochen einen solch extremen Durst bzw. Durstgefühl, dass ist nicht normal, ich trinke bspw eine ganze Flasche Wasser aus, nach ca. 30 Minuten macht sich dieses Durstgefühl im Körper breit, mein Mund ist trocken, der Speichel fließt und es scheint kein Ende zu haben. Ich bin total überfragt, ich betätige mich jetzt nicht sonderlich körperlich, Diabetes kann ich auch ausschließen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 29

Hallo composter, welches Wasser trinkst Du denn? Apollinaris z.B. ist mit viel zu viel Salz versetzt. Du solltest mal auf die Inhaltsstoffe Deiner Getränke schauen. Trinkst Du vielleicht zwischendurch gesüßte Säfte? Das schafft Durst! Ist das bei Dir auch der Fall, wenn Du Tee und Leitungswasser getrunken hast? Isst Du vielleicht zu salzreich? Auch das könnte eine Ursache sein. Wenn meine Fragen überflüssig sein sollten, bin ich der gleichen Ansicht wie @bobbys - Du solltest die Ursache für Deinen extremen Durst ärztlich abklären lassen. Medikamente, die einen trockenen Mund machen, nimmst Du doch nicht, oder? lg Gerda

Kommentar von composter21 ,

Danke für die ausführliche Antwort, also ich bin eigentlich völlig gesund, nehme auch keine Medikamente oder ähnliches. Werde das sicherheitshalber mit einem Arzt abklären.

Antwort
von Mahut, 24

Da fällt mir Diabetes ein, hat man bei dir schon mal den Blutzuckerspiegel untersucht, gehe am Montag mal zum Arzt und lasse es testen. Denn ein übermäßiger Durst weißt darauf hin.

Antwort
von herecomesthesun, 20

Das könnte am ADH liegen (Antidiuretischen Hormons)

siehe text aus doc-check-flexikon > > 4.2 Polydipsie Ein nicht physiologisches, sondern extrem gesteigertes Durstgefühl bei manchen Erkrankungen wird Polydipsie genannt. Gleichzeitig zu dem stark erhöhten Durstgefühl gibt es ein großen Flüssigkeitsverlust durch viel Wasserlassen (Polyurie). Die Polydipsie zusammen mit der Polyurie können beispielsweise Symptome des Diabetes mellitus oder des Diabetes insipidus sein. Beim Diabetes mellitus werden bei hohen Blutglukosespiegeln in der Niere aus osmotischen Gründen Wasser mit ausgeschieden. Beim Diabetes insipidus tritt ein ADH-Mangel auf, wodurch es zu einer verminderten Rückresorption von Wasser in der Niere kommt. Bei beiden Krankheitsbildern können extreme Mengen Urin ausgeschieden werden (bis zu 20 Liter am Tag). Der dadurch bedingte starke Zustand des Ungleichgewichts bedingt die Polydipsie.

Lass es untersuchen. Falls das bei dir der Fall sein sollte, dann bekommst du ein Hormon, welche du einnehmen musst.

ABER ich persönlich denke eher, dass es an der im Winter relativ trockenen Luft liegt. Aber geh zum Arzt.

Antwort
von Jaguar, 19

Wieso kannst du so sicher Diabetes ausschließen? Im Normalfall hat man nicht unbedingt Teststreifen und Testgerät zu Hause. Und eigentlich ist so großer Durst ein deutliches Zeichen für Diabetes. Du solltest - auch wenn du Diabetes ausschließt - deinen Hausarzt befragen, was für deinen enormen Durst der Grund ist. Da muss etwas dahinter stecken.

Antwort
von apfelinho, 19

Die Gründe hierfür können vielfältig sein. Es kann eine Deregulierung beim Aldosteron seinn, es wird auch umgangssprachlich als Dursthormon bezeichnet. Die Möglichkeit besteht, dass dein Körper zuviel davon produziert und deinem Körper sozusagen ein Flüssigkeitsmangel vorgegeaukelt wird.

Quelle: http://aldosteron.net/

Wenn dies der Fall sein sollte wird Dopamin und Atriopeptin verabreicht, um die Aldosteronsynthese zu hemmen.

Antwort
von StephanZehnt, 17

Hallo c..,

es ist schon ein klein wenig schwierig wenn wir eigentlich nichts wissen bist weiblich, männlich oder..../ Alter / wieviel trinkst Du insgesamt täglich ... So kann sich z.B. das Durstgefühl während einer Schwangerschaft verändern.

dazu kommt noch das wir bald Winter haben. Also nicht ganz so häufig mehr draussen sind wie im Sommer und dadurch öfter Durst bekommen weil es in geheizten Wohnungen deutlich weniger Luftfeuchtigkeit gibt wie im restlichne Jahr. Ich habe im Moment gerade 39 % Luftfeuchtigkeit un deine Temperatur von ca. 23°C

Im Sommer ist die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung bei ca. 50 % .

http://www.apotheken-umschau.de/Durst

Kommentar von composter21 ,

Ich bin 21 Jahre alt und männlich

Antwort
von bobbys, 15

Hallo,

du solltest dich mal bei deinem Hausarzt vorstellen ,es könnte eine Störung im Elektrolythaushalt vorliegen z.B Hypokaliämie ( erniedrigter Kaliumspiegel )oder eine Hyperkalzämie(erhöhter Kalziumspiegel).Hormonelle Störungen /Nierenerkrankungen können auch möglich sein ,sowie psychische Störungen uam.

Es ist besser du gehst zum Arzt.

LG Bobbys :)

Antwort
von Baldrian, 13

Vermehrter Durst

Durst ist ein Körpergefühl, vermehrtes Trinken eine natürliche oder notwendige Reaktion bei Hitze, starkem Schwitzen, Wassermangel. Wann Durst krankhaft ist und was große Harnmengen bedeuten
http://www.apotheken-umschau.de/Durst

Antwort
von Hooks, 12

Nimmst Du genügend Salz zu Dir? ich hatet das auch mal, als ich tagelang bei einer Freundin zu Besuch war, die sehr salzarm lebt - da bekam ich einen Salzmangelzustand!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten