Frage von ellostyles, 43

was kann das sein? bin ich krank oder so?

also ich bin heute nacht um halb drei mit starken schmerzen im unterleib aufgewacht.. erst nach zwei stunden konnte ich wieder einschlafen, weil dann die schmerzen weniger wurden. Ich konnte kaum aufstehen, weil das so stark war. Jetzt den Tag über tat es immer noch ein bisschen weh, aber ich hab kaum was gespürt. Ich musste ziemlich häufig auf Toilette, häufiger als sonst.. außerdem plakt mich Übelkeit und ein wenig Kopfschmerzen. Bin auch erkältet. Ich hatte schon öfter mal ein bisschen Schmerzen im Unterleib (ausgenommen die Regelschmerzen).. was kann das sein??? ps. schwanger kann ich nicht sein, falls das jemand denkt :p und ich bin 18 weiblich.

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 43

Hallo, Übelkeit, Kopfschmerzen und Schmerzen im Unterleib können auf einen Magen-Darm-Virus hinweisen. Geh am besten morgen mal zum Hausarzt und lass Dich gründlich untersuchen. Er wrid Dir wahrscheinlich Blut abnehmen und evt. musst Du eine Stuhlprobe abgeben. Versuch Dich mal ein bißchen zu entspannen, mach Dir einen schönen Fencheltee und versuche es mal mit Wärme (Kirschkernkissen o.ä. auflegen). Vielleicht hilft das ein bißchen, damit sich die krampfartigen Schmerzen lösen. Solltest Du aber Schmerzen im rechten Unterbauch haben, auf keinen Fall wärmen. Dann könntest Du auch eine Blinddarmentzündung haben - dann ist wärmen kontroproduktiv. Du schreibst, Du musst häufig zur Toilette - die Blase entleeren (=Harnwegsinfekt) oder hast Du sehr häufig Stuhlgang (=Magen-Darm-Infektion)? Alles Gute. Gerda

Antwort
von Jonathan4, 29

Ich würde nun auch aufgrund der starken Schmerzen auf (geplatzte) Zyste oder Harnwegsinfekt tippen. Natürlich ist eine Untersuchung notwendig. Ich wäre gespannt, was die ergibt. Gute Besserung!

Kommentar von ellostyles ,

ist sowas gefährlich???

Kommentar von kathi47 ,

In der Regel ist eine geplatzte Zyste nicht gefährlich, wenn du hinterher Ausfluß bekommst oder eine leichte Übelkeit verspürst. Nur wenn eine geplatzte Zyste Blutungen verursacht, sollte man auf jeden Fall den FA aufsuchen.

Antwort
von Vicky1964, 30

Du hast bestimmt eine Grippe, die auch deinen Bauch in Mitleidenschaft gezogen hat. Würde mich mit leichter Kost ernähren, viel Tee trinken und Brühe, wenn du magst. Außerdem Joghurt, Bananen und Äpfel essen. Keine Säfte trinken! Die strapazieren den Magen und Darm.

Antwort
von kathi47, 31

Wenn die Schmerzen unabhängig von deiner Erkältung schon öfters aufgetreten sind, könnten es auch Zysten im Unterleib sein. Ich hatte lange Zeit Zysten im Unterleib, und immer wenn ich meinen Eisprung bekam, hatte ich richtige Krämpfe, so dass ich kaum mehr aufrecht gehen konnte. Ich hatte allerdings das Glück, dass meine Zysten wieder einschrumpften, und ich musste weder Medikamente nehmen noch wurde an mir herumgeschnipselt. Abklären lassen würde ich es aber auf jeden Fall, sollte es kein Magen/Darm- oder Blaseninfekt sein

Antwort
von Johnupdike, 25

Dennoch könnte es auch ein EU also eine Schwangerschaft im Bauch sein….. hattest du denn schon mal GV…. dann musst du eine Schwangerschaft ausschließen!

Kommentar von ellostyles ,

hatte ich noch nicht, deshalb ja

Antwort
von Hauskatze19, 23

Hallo!

Was meinst du denn mit: "Ich musste ziemlich häufig auf die Toilette"? Harn oder Stuhl?

Bei vermehrten Harn lassen könnte es sich um eine Blasenentzündung handeln, da passen auch die Unterleibsschmerzen, auch die Übelkeit kann da dazu gehören. Oder eine Vaginal Infektion.

Wenn du Stuhl meinst, könnte es sich um eine Magen-Darm Grippe handeln.

In beiden Fällen würde ich sicherheitshalber zum Hausarzt gehen, da du starke Unterleibsschmerzen hattest und das abklären solltest. Hier kann man leider keine genaue Diagnose stellen!

Alles liebe und Gute Besserung! :)

Antwort
von selmatank, 19

Blasenentzündung, Blinddarmbeschwerde, eierstockbeschwerde etc. lass es beim arzt abklären :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community