Frage von sunny20044, 43

Was ist mit meinem Magen los?

Hallo liebe Community, seit ein paar tagen ist mir immer wieder Übel und ich muss auch oft aufstoßen zudem ist meine Zunge weiß. Ich hatte irgendwie immer etwas Probleme mit meinem Magen und ich war auch beim Arzt, der meinte Offene Flüssigkeiten im Dünndarm ich habe Medikamente bekommen und mir ging es paar tage später wieder gut(das war vor ungefähr 3-4 Wochen). Aber nun fängt es schon wieder an nur das ich vor 3-4 Wochen starke Bauchschmerzen habe und jetzt die Symptome die ich oben beschrieben habe. Ich habe jetzt Iberogast genommen und seitdem ich das nehme geht es mir auch wieder relativ gut (bis auf die weiße Zunge),ich habe auch probiert wieder Sport zu machen aber musste immer abbrechen weil es mir dabei nicht gut ging. Stuhlprobe war negativ genauso wie Ultraschal. Appetit habe ich auch und ansonsten fühle ich mich auch relativ fit wenn mir nicht übel ist....

Was ihr evt. wissen solltet ist das ich eine Angststörung habe und mir immer sorgen um meine Gesundheit mache(bekanntlich schlägt das ja auf den Magen).

Wisst ihr was mit mir los ist? :( LG

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von lalaschkala24, 25

Hi!

Erst mal du arme/r.

Ist bestimmt nicht schön, naja. Vielleicht ist es wirklich nur so, dass du Angst davor hast etwas schlimmes zu haben. War bei meiner mutter auch so. Wenn der arzt wirklich nichts feststellen kann, dann hat er vielleicht auch recht und es zieht sich bei dir einfach nur hin. Ich würde mir an deiner stelle aber trotzdem immer alles aufschreiben. Vielleicht besteht ein zusammenhang zwischen den symptomen, zum beispiel gerade dann wenn du das und das tust tritt dieses symptom auf und wenn ich mich so fühle folgt immer das und das.

Das kann einen arzt und dir selnst sehr helfen.

Beobachte das mal noch eine woche und schrwib immer auf was du wann essen tust und wann du welche aktivitäten betreibst. Vielleicht kannst du dem arzt damit weiterhelfen und ihr findet eine simple erklärung für alles:)

Hoffe ich konnte etwas helfen hnd meld dich wenn es dir bessergeht

Lg

Ashley

Kommentar von sunny20044 ,

erstmal danke für deinen lieben kommentar:)

Mir ist aufgefallen das es mir meistens nicht so gut geht wenn ich gegessen habe....

Antwort
von Akka2323, 18

Lass mal eine Magen- Darmspiegelung machen. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Ich lasse das alle 5 Jahre machen, ohne Angststörung. 

Kommentar von NR2006 ,

Auf Helicobacter Pylori,oder Candida testen lassen

Kommentar von NR2006 ,

Ich hatte Candida(Pilz).Musste 4 wochen Fluconazol nehmen. Seit der Therapie ist wieder alles gut

Kommentar von sunny20044 ,

Oha....klingt ja nicht gut :/

Über ein Zwölffingerdarmgeschwür habe ich mir eigentlich nie sorgen gemacht^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten