Frage von alex123,

Was Ist Los Mit Mir?Bräuchte Hilfe.

Um es kurz zu fassen. Seit ca. 6 Monaten,habe ich ab und zu 2-3 mal am Tag starke bauchschmerzen.Das Ding ist,es passiert nie zu Hause.Sondern in der Schule oder Arbeit.Bei meinem besten freund auch nicht.Aber wiederum bei meiner Freundinn.

Ich verstehe einfach nicht warum.Ich bin gesund.Stuhlgang ist auch optimal. Ich war auch heute beim artzt,der meinte wir sollten blut abnehmen und magen rönchen.Ich bin gespannt.

Vielleicht sollte ich erwähnen das ich,wenn ich außerhalb von zu hause bin,leicht aufgeregt bin.Ich bin nämlich jeden tag gespannt ob etwas neues passiert.Deswegen sagte mein artzt heute,ich könnte einen reizdarm haben. Aber ich wollte eure Meinungen wissen bevor ich wieder zu viel nachdenke und stress schiebe.Ich würde das problem gerne loswerden bevor ich eine ausbildung anfange,wäre besser^^.

PS: Ich bin 20 Jahre alt,1,83cm und wiege auch nicht viel,etwas zwischen 55 und 60.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo alex123,

Schau mal bitte hier:
Angst Magenschmerzen

Antwort
von schanny,

Hallo Alex123! Für Deine Größe bist Du eindeutig zu untergewichtig, deswegen ist das Bltuabnehmen lassen schon mal ganz gut. Ich an Deiner Stelle würde den Magen speigeln lassen, da wird wesentlich mehr erkannt und es können Proben entnommen werden. Das Ganze ist überhaupt nicht schlimm und Du spürtst kaum etwas davon. Wie ist denn Deine Ernährung? Viel Fast Food und Cola? Dann kann auch der Magen rebellieren oder es stecken wirklich Ängste dahinter, dann könntest Du es auch mal mit Autogenem Training oder Muskelentspannung nach Jacobsen probieren.

Kommentar von alex123 ,

Meine Ernährung ist abwechslungsreich.Kein Fast Food und keine Cola.Morgens immer ein Brot damit der Tag nicht mit einem leeren Magen anfängt.

Wie gesagt,mir gehts jeden Tag gut,nur außerhalb des Hauses nicht immer.

Ich habe aber einen relativ krummen rücken,drückt das nicht den Magen zusammen und verursacht schmerzen?Vielleicht sollte ich dagegen was tun.

Und was eine Blutabnahme angeht,ich hab schon eine gemacht,so ist das nicht,und ich bin immer gesund.

Antwort
von Milchshake23,

Hey, warte auf die werte ich drück die daumen!Wahrscheinlich hat dein artzt recht!

P.s: du könntest als model durchstarten mit deiner größe!

Antwort
von anonymous,

Hey Ja das kann durch Stress und Aufregumg kommen. Sollte das die Ursache sein, rate ich dir dringend zu einem Besuch bei einem Psychosomatiker, Psychologen oder Psychiater. AAuch wenn das jetzt noch nicht so schlimm ist, kamn es das bei vermehrtem stress durchaus werden (habe es selbst erlebt) dajer rate ich dir das so lange behandeln zu lassen so lange es noch nicht soo schlinm ist :)

Kommentar von alex123 ,

Ich werde es ja sehen,aber ich denke nicht das es Stress ist.Ich bin nie im Stress und lasse mir für alles Zeit.Bei Problemen/Ärger ziehe ich auch schnell Grenzen.Es ist ja erst seit 6 Monaten so,nicht durchgehend aber trotzdem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community