Frage von tamiii, 53

Was ist das am Nacken ?

Ich habe schon länger hinterm Nacken so ein jucken und trockene Haut wenn ich zbs Dampfbad mache für meine Haut juckt das hinter so brutal waa könnte das sein habe so Angst das es neurodermitis ist :( ich weis ich sollte zum Hautarzt gehen werde ich auch aber was glaubt ihr :/

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alessam, 31

Hallo tami,

Eine Diagnose können wir übers Internet nicht stellen. Es ist am besten wenn du zum Hautarzt gehst. Ja, es könnte Neurodermitis sein, aber es gibt auch einige andere Ursachen, die es sein könnten. Du kannst dir in der Apotheke bepanthen Sensiderm kaufen, gegen den Juckreiz. Das pflegt die Haut auch gut.

http://www.bepanthen.de/de/produkte/sensiderm/ 

Hier ein Link welche Salbe ich meinte.

Liebe Grüße alessam 

Kommentar von alessam ,

Danke fürs Sternchen!

Kommentar von tamiii ,

Es ist angeblich Ekzem Mykose Pilz ka wie ich das bekommen habe und wieso

Antwort
von Hooks, 26

Versuche mal, Milchprodukte wegzulassen und den Verbrauch an Zucker und Mehl drastisch einzuschränken, dazu Vitamin B Komplex zusätzlich einzunehmen. Das hilft übrigens auch bei Neurodermitis.

Kommentar von tamiii ,

Ich weiß ja nicht ob ich es habe aber meine Mutter hat es auch aber sie meinte sie weis nicht genau ob ich das habe es sieht anderst aus bei mir und sie meinte auch es ist unheilbar sagte ihr der Arzt ich ich verzichte schon auf Milchprodukte wegen meiner Akne aber nicht immer schaffe ich es aber so gut wie 

Kommentar von Hooks ,

Quatsch, Neurodermitis ist nicht unheilbar. Deine Mutter soll mal das Buch von Frau Knaak lesen, mich hat es überzeugt! Und die Tips darin haben schon vielen unserer Freunde geholfen.

http://www.amazon.de/product-reviews/3850685187/ref=cm_cr_dp_hist_two?ie=UTF8&am...

Wegen Akne brauchst Du unbedingt den B-Komplex! Ich nehme gerne den von ratiopharm (3 am Tag), der hat mir gut geholfen. Alles andere war zu schwach dosiert.

Du könntest auch frische Hefe essen, immer wieder mal ein Spielwürfelgroßes Bröckchen, aber 1 Stunde vom Essen entfernt, sonst kann es Blähungen geben (dann hilft Natron, centgroßes Häufchen auf 1 EL Wasser, 1 Glas warmes Wasser hinterher). Mach das mal, das ist billig und hilft gut!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten