Frage von Maik35, 962

Was ist bloß mit meinem Kopf los?

Ich hatte sehr großen Stress gehabt und seit 4 Monaten habe ich einen komischen permanenten Kopfdruck (es sind keine Kopfschmerzen ) eher so ein Druck an der Stirn und hinter den Augen was sich bei Wärme, Lautstärke und Stress verschlimmert. Selbst beim duschen verschlimmert sich dieser Druck der sich wirklich so anfühlt als würde mein Kopf gleich platzen oder so. War schon bei folgenden Ärzten. Hausarzt Augenarzt Orthopäde HNO

Beim Hausarzt wurde ein kleines Blutbild, EKG und Lungenfunktion gemacht, Leider ohne Befund. Dann weiter zum Augenarzt der meine Augen kontrolliert hat auch leider ohne Befund. Orthopäde hat meine Hws(Halswirbelsäule) geröngt aber auch wieder ohne Befund. Beim HNO Arzt wurde eine kleine Zyste in den nasennebenhöhlen gefunden und So Langsam mache ich mir echt sorgen weil mich dieser permanente Druck an der Stirn echt fertig macht. Deswegen wollte ich euch mal fragen was das sein könnte ? Weil ich langsam nicht mehr weiter weiß und ich verzweifelt bin ? Oder kann eine kleine Zyste in den nasennebenhöhlen so einen komischen Druck an der Stirn und hinter den Augen anrichten. Zu meiner Person ich bin 35 Jahre alt und männlich 96 Kilo Und ansonsten immer topfit gewesen. Ich bedanke mich schon mal bei euch für eure vielleicht hilfreichen antworten. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich möchte das Leben endlich wieder genießen können mit meiner 2 jährigen Tochter und meiner Freundin

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Maik35,

Schau mal bitte hier:
Sportverletzung Sprunggelenk

Antwort
von Bonnie00, 412

Hast du Unwirklichkeitsgefühle? Unsicherheit? Hier ein Link über Angstgefühle: http://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/psychiatrie-psychosomatik-psych...

Ich hatte vor einem Monat plötzlich Angstgefühle. Sie zogen sich ungefähr über eine Woche oder länger hin, und dank meinem Freund fand ich heraus, dass es sich hier wahrscheinlich um Angstgefühle handelt, diese können ganz verschiedene Ursachen und auch Symptome haben. Druck im Kopf kann auch zu den Ursachen kommen. Mir geschah dieser Druck im Kopf und Irrealitätsgefühle vor allem beim Autofahren. Darüber zu lesen, half mir, und zu wissen, dass es vorbeigeht. Die Kopfschmerzen und andere Symptome gehen wieder, sobald die Angstgefühle verschwinden. Meine Kleine ist 1,5 und ich litt auch darunter, die Zeit nicht vollständig genießen zu können. Alles Gute, ich hoffe die Info hilft weiter.

Kommentar von Maik35 ,

Hallo bonnie 

Schön das du dich bei mir gemeldet hast. 

Ich muss ganz ehrlich sagen das ich bisschen angst entwickelt habe mit der Zeit :( aber sie ist eigentlich dadurch entstanden weil ich diesen permanenten kopfdruck halt jetzt schon 5 Monate habe und ich unbedingt gesund werden möchte. Weil ich mein Leben wieder mit meiner Familie genießen möchte. Ich möchte halt der wieder sein der ich vorher war. Es ist halt nach solanger Zeit echt frustrierend wenn man nicht gesund wird :( 

Aber jetzt noch mal zu der Cyste !

Bei mir wurde ja eine Cyste in den nasennebenhöhlen festgestellt und sollte ja jetzt entfernt werden also bin ich zur Voruntersuchung für die op gegangen. Und sie hat mich untersucht und mir in den Mund geschaut  ( sorry ab jetzt wird es bisschen peinlich für mich )  und hat meine schlechten Zähne gesehen :(  und  meinte bevor wir die op machen,  sollte ich mal zum Zahnarzt gehen. Weil solche Symptome halt auch von den Zähnen kommen können. Und nun bin ich halt zum Zahnarzt gegangen hihi wie ein kleines Kind saß ich da :) wegen meiner Ängste. :) Die haben bei mir 4 Zähne mit Entzündungen festgestellt und diverse andere Dinger noch was nicht schön ist. Die 4 Zähne werden am Freitag entfernt. Ich habe den Zahnarzt gefragt ob die Symptome von den Zähnen kommen können und er meinte auch das es wohl von den Zähnen kommen kann. Aber er konnte mir das nicht 100% versprechen.

 ich habe extreme Zahnarzt angst und bin halt nur hin wenn es nicht anders ging. Geht bloß beide zum Zahnarzt. :) 

Ich hoffe es liegt an den Zähnen und ich kann mein Leben bald wieder genießen. Denkst du auch es könnte an den Zähnen liegen ? ? ? 

Ich hoffe nicht das es was psychisches ist.

Alle die mich kennen sagen auch das es wohl nichts mit Psyche zu tun hat weil so vom Ding her bin ich ja wie der alte. Bloß dieser scheiß Druck an der Stirn und zwischen den Augen lassen mich irgendwie nicht los. Und diese schlappheit. So eine Art Benommenheit ist neu dazugekommen. Aber ich hoffe natürlich das es jetzt die Zähne sind. 

Bist du denn deine angst schon losgeworden ?

Sage mal schlappheit gehört das auch zu Ängste. ?

Ich würde mich freuen wenn du dich noch mal melden würdest 

MfG Maik 

Antwort
von Sandy0405, 715

Also ich könnte mir vorstellen, dass der Druck schon von der Zyste kommen kann. Aber was sagte denn der HNO was es da zu tun gibt? Also er hat doch sicherlich was zu den Beschwerden und zu dem Befund gesagt.

Kommentar von Maik35 ,

Danke Sandy das du dich bei mir gemeldet hast :)

 das Problem ist immer mit den Ärzten das die fast immer auf schnell schnell machen. er meinte zwar auch es könnte davon kommen. Und sie wird auch jetzt entfernt aber erst im Mai und das dauert ja noch so lange. Ich fühle mich aber immer komischer im Kopf und ich hoffe das es von der Zyste kommt. Denn irgendwie wird es immer schlimmer :( 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community