Frage von jummi, 180

Was hilft schnell bei Blähungen?

Ich habe immer mal wieder Blähungen. Zu hause ist das ja kein Problem, aber wenn man unterwegs ist, kann das schon recht unangenhem werden. Ich hatte mal Imogas Kapseln, aber die haben nicht so gut geholfen. Dennoch hätte ich gerne mal wieder ein Mittelchen in der Tasche, falls es mal wieder soweit ist. Welches Mittel hilft schnell und zuverlässig?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DaSu81, 180

"Sab Simplex" oder "Lefax" sind recht bekannte und eigentlich auch ganz wirksame freiverkäufliche Medikamente. Als Kaudragees kann man sie gut in der Tasche und somit stets dabei haben. Ansonsten lass dich mal in der Apotheke beraten: die Wirkstoffe Dimeticon oder Simeticon sind - in Sachen "Blähungen" - recht zuverlässige Wirkstoffe => möglicherweise gibt es auch kostengünstigere oder höher-/geringer-dosierte Präparate.

Antwort
von Mahut, 135

Mir hilft immer Lefax Extra recht gut, dann kannst du noch Anis, Fenchel, Kümmel Tee trinken.

Antwort
von Moonwalker, 122

Zwar brauche ich das nicht so oft, aber wenn, dann nehme ich Lefax. Das hat mir immer gut geholfen und die Blähungen liessen dann auch nach. Kümmel geht fast noch besser, aber den kann man ja nicht so in der Tasche haben, dann ist Lefax schon besser.

Antwort
von Sumpfhexe, 107

Hast du mal rausgefunden, was dir die Blähungen verursacht ?

Ist es schlicht weg Bewegungsmangel oder sind es bestimmte Nahrungsmittel ?

Manchmal hilft es schon, wenn man den Zuckerkonsum einschränkt, den Bakterien also ihre liebste Nahrung entzieht, sodass diese sich mehr mit dem anderen Zeug abmühen müssen.

Ernährungswissenschaftler gehen sogar soweit, Industriezucker - egal ob weißer oder brauner - als Schadstoff bezeichnen. Wir sollten ihn weglassen.

Vielleicht hilft es, vorbeugenderweise gleich beim Essen eine "Goldperle" ( = Antiblähmittel) oder Lefax mit zu verzehren, um das Schäumen der Nahrung, was als Winde den Darm verlässt, zu verhindern bzw. zu minimieren.

Ansonsten: geh öfters mal ein Stück zu Fuß - Treppen steigen, kurzer Spaziergang einmal um den Block ect. ..... das mildert der Druck im Bauch.

Antwort
von spaetlese, 90

Kindern und Erwachsenen hilft Fenchel-Tee. Hab es vorhin ausprobiert- nun ist alles ok.

Antwort
von anonymous, 88

hallo hattest du mal penicillin allergie oder haeufig antibiotika genommen?lass mal dein stuhl auf candica albicans untersuchen ...oft hat man sich nen darmpilz zugezogen.huelsenfruechte und zuviel obst meiden.oder laktoseintolleranz aber dann hat man blaehungen vom milchzucker...da gibts bei dm tabletten fuer.im reformhaus gibts propolis ist gegen viren pilze u.bakterien.einfach mal ne kohlenhydrat diaet machen zucker meiden kein obst essen und 3mal propolis nehmen solange du keine pollenallergie hast nach 3mon.muesste alles gut seintoi toi toi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community