Frage von Mercimerci, 161

Was hilft gegen Schwindel bei den Yoga-Atemübungen?

Ich mache nach einer CD-Anleitung immer morgens Yoga. Bei gewissen Atemübungen wird mir aber immer schwindlig. Worauf muss ich denn da achten, dass das nicht passiert und welche Atemübungen sind als Yogaanfänger gut geeignet?

Antwort
von dinska, 161

Du musst in den Bauch einatmen, immer durch die Nase und den Atem durch die leichtgeöffneten Lippen wieder auslassen. Ziehe den Einatem nicht zu lang, am Anfang reichen 4 Sekunden völlig aus. Am besten du zählst immer mit. Bis 4 einatmen, 4 halten und auf 6 ausatmen. Wenn das zuviel ist, dann erstmal auf 4 ausatmen. Erst wenn das gut geht versuchen, den Ausatem auf 6 zu verlängern. Dann kannst du auf 6 einatmen, 4 halten und auf 8 ausatmen. Den Ausatem immer länger ziehen als den Einatem. Man kann das auch im Liegen mit den Händen auf dem Bauch üben.

Antwort
von Floristin20, 142

Ich denke du hyperventilierst dann beim Atmen. Das kann durchaus Schwindel verursachen. Versuche diese Übungen dann etwas langsamer zu machen und konzentriere dich mehr auf das richtige Ausatmen, das Einatmen sollte von alleine funktionieren. Für den Anfang ist gut beim Ein- und Ausatmen mitzuzählen. Also auf 8 einatmen und auf 10 ausatmen. Dann kannst du das Ausatmen immer etwas verlängern.

Antwort
von finnbach, 105

Hallo, da kann ich mich nur anschließen und dringend den Besuch einer Yogaschule empfehlen. Es ist unerläßlich die Yogastellungen korrekt auszuführen und dabei die richtige Atemtechnik zu verwenden.

Gerade Anfänger haben Probleme bei den Atemübungen, da sie zu wenig mit der Bauchatmung vertraut sind. Das kann man auch selbständig üben und trainieren, aber gerade zu Beginn hilft der professionelle Rat entscheidend.

Antwort
von Yeethi, 105

Du bist vermutlich nahe dran zu hyperventilieren. Du solltest nicht so heftig und tief einatmen. Im übrigen finde ich die Idee von Shivania gut, du solltest dir das mit dem Yoga erst einmal richtig zeigen lassen. Es gibt auch an den Volkshochschulen immer wieder Kurse wo man Yoga lernen kann. Das wäre doch das beste in deinem Fall.

Antwort
von Shivania, 86

Ich glaube, es ist unverantwortlich, die Übungen weiter zu machen ohne die Ausführung von einem geschulten Yoga-Lehrer überprüfen zu lassen.

Gehen Sie zu einem Yoga-Lehrer und lassen sich eine Rückmeldung geben ob Sie die Übungen richtig machen.

Dann klappt es sicherlich besser… viel Erfolg und viel Spaß dabei!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten