Frage von hannelore56, 66

Was hilft gegen Ohrenschmerzen beim Fliegen?

Ich bekomme beim Fliegen immer leichte Ohrenschmerzen. Jetzt steht ein längerer Flug an und ich mache mir etwas Sorgen. Was kann ich machen, um den Ohrenschmerzen vorzubeugen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 58

Vielleicht kannst du dich durch atmen ablenken. Versuche über de Nasenrücken langsam ein- und auszuatmen. Stelle dir was Schönes vor und bleibe entspannt.

Antwort
von rulamann, 57

Da der Druckausgleich aktiv durch verschiedene Maßnahmen wie Gähnen, Kauen oder Schlucken herbei geführt werden kann, ist es vor allem in der Landephase möglich, dies durch z.B. das Kauen eines (zahnfreundlichen) Kaugummis und viel Trinken zu unterstützen.

Sollte das nicht ausreichen, bietet es sich an, das so genannte Valsalva-Manöver mehrmals hintereinander durchzuführen. Hierbei verschließt man Mund und Nase und baut dann einen Druck im Nasenrachen auf indem man gegen diesen Widerstand „ausatmet“.

http://www.fliegen-ohne-ohrenschmerzen.de/moeglichkeitenderpraevention/index.htm...

Guten Flug wünscht rulamann

Antwort
von manu1, 52

Habe auch extreme Probleme. Hatte beim letzten Flug auch höllische Schmerzen hauptsächlich bei der Landung, da haben auch die Tropfen nichts mehr genützt.  Dann hab ich Nase und Mund zu und die Luft in den Kopf gedrückt. Ganz langsam, bis du glaubst, dein Kopf platzt und durch den Druck gehen die Ohren auf. Ist zwar nicht gerade angenehm, wenn das Trommelfell aufgeht, aber der Schmerz ist dann weg.

Antwort
von cyracus, 48

Wenn Du Dir mit Kaugummi kauen helfen willst, empfehle ich Dir, Kaugummi mit Xylitol zu nehmen (Apotheke). Xylitol ist zahnschonend, weil die Karies-Bakterien Xylitol nicht verarbeiten können - man kann auch sagen: Sie verhungern dann am gedeckten Tisch :-))

Es gibt Kaugummis mit Xylitol, die sehr starken Eigengeschmack haben. Freunde von mir mögen sie gern, ich nicht so. Ich mag lieber die mit mildem Geschmack, die in den Bachblüten-Tönnchen sind.

Google dazu mit

apo rot

und gib in die Suchzeile ein kaugummi bachblüten (die Reihenfolge genau so). Wenn Du dann auf die Tönnchen klickst, bekommst Du weitere Infos und die Zutatenliste. (Achte darauf, nicht jedes dieser Tönnchen ist gefüllt mit Kaugummi mit Xylitol.)

Wenn Dich das Fliegen beunruhigt, dann können auf jeden Fall die Kaugummis Rescue Remedy / Kaugummis für den Notfall / Schnelle Hilfe für unterwegs das Mittel der Wahl sein. - (Dies bekommst Du in jeder Apotheke - hier wird es nur sehr gut erklärt.)

.

Um etwas über Xylitol zu erfahren, google mit

xylitol die süße rettung

Diese Info ist mehrseitig, lies alle Seiten, ist sehr interessant. Und darin sind auch wichtige Hinweise.

.

Ich habe immer ein paar Tütchen mit Xylitol in meiner Tasche, denn ich trinke unterwegs gern mal einen gesüßten Espresso. Das ist wirklich toll: Das Wissen, dass ich mit dem Espresso gleichzeitig etwas Gutes meinen Zähnen antue, finde ich einfach super.

Wenn Du bei apo rot eingibst xylitol, werden Dir die "heftig schmecken" Xylitol Kaugummis gezeigt und auch Packungen mit Xylitol. Ich habe die mit 100x 4g, das sind die "Tütchen für untrwegs"..

Ich wünsche Dir guten Flug.

Antwort
von Hooks, 45

Achte darauf, daß Deine Nase frei ist, sonst nimm Säuglingstropfen zum Abschwellen, damit die Eustach'sche Röhre freibleibt!

Antwort
von schnurzelchen, 51

Ich habe mal gelesen, dass es hilft wenn man Kaugummi kaut, weil sich so der Druck auf den Ohren verringert

Kommentar von Hooks ,

genau das! oder einfach häufig schlucken (notfalls Kieselstein oder sowas lutschen)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community