Frage von sternchen1487, 1.812

Was hilft gegen immer wieder rote rissige Mundwinkel?

Ich habe schon seit Wochen rote und rissige Mundwinkel. Erst hab ich es mit Zinksalbe probiert und dann mit Bepanthensalbe. Nur das bringt irgendwie nix. Ich war sogar schon beim Arzt und der hat mein Eisen im Blut untersucht. Der Wert war zwar im unteren Bereich, aber nicht zu wenig. Was könnte ich noch machen, damit die Mundwinkel wieder heilen?

Antwort
von Mahut, 1.812

Eingerissene Mundwinkel können verschiedene Ursachen haben. Die Lippen sind sehr empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen und können zum Beispiel bei ungewohnter Luftfeuchtigkeit oder bei sehr kalter oder sehr warmer Luft trocken, spröde und rissig werden. Auch permanente Feuchtigkeit, bedingt durch häufiges Lecken oder Kauen der Lippen, kann eingerissene Mundwinkel verursachen. Wenn sich die Mundwinkel entzünden und immer wieder einreißen, spricht man von sogenannten Mundwinkelrhagaden (Faulecken) . Hartnäckig eingerissene Mundwinkel haben häufig Infektionen der Haut im Mundbereich als Ursachen – zum Beispiel hervorgerufen durch: Pilze (z.B. Hefepilzinfektion, Soor, Kandidose) Bakterien (z.B. Streptokokken) Viren (z.B. Herpes simplex)

Darüber hinaus können eingerissene Mundwinkel auch auf Ursachen wie ein Vitamin-B2-Mangel (Mangel an Riboflavin), ein Eisenmangel, Hautkrankheiten (wie Neurodermitis), Allergien (Kontaktallergie, z.B. auf Kosmetika, Lippenstift) und eine schlecht sitzende Zahnprothese zurückgehen.

Begünstigt werden eingerissene Mundwinkel durch Allgemeinerkrankungen wie Diabetes mellitus ("Zuckerkrankheit"), eine Behandlung mit Antibiotika sowie hormonelle Einflüsse in der Schwangerschaft

Auf dieser Seite kannst du weiterlesen: http://www.onmeda.de/symptome/eingerissene_mundwinkel-ursachen-9835-2.html

Wenn es immer wieder kommt solltest du zum Arzt gehen und es abklären lassen

Auf einigen Seiten und auch auf dieser habe ich was vom Vitamin B2 gelesen, das solltest du mal ausprobieren, du könntest aber auch Vitamin B-Komplex von Ratiopharm nehmen, da sind alle B-Vitamine drin.

Antwort
von forumbroker, 1.399

Huhu.

Eingerissene, oder rissige Mundwinkel sind total nervig und kennt wahrscheinlich jeder im Winter. "Trockene Lippen sind ein weit verbreitetes Problem und können vielfältige Ursachen haben. Häufig werden die Lippen in der Winterzeit besonders trocken, da Kälte, Frost und häufiges Heizen der empfindlichen Lippenhaut viel Feuchtigkeit entziehen. Jedoch können auch häufige Sonnenbäder im Sommer die Lippen spröde machen. Eine weitere Ursache für trockene Lippen sind Infekte und ein geschwächtes Immunsystem. Durch eine unzureichende Versorgung mit Vitamin B2 und B12, sowie durch eine Infektion mit Herpesviren werden trockene Lippen ebenfalls begünstigt. Auch Stress und psychische Belastung können zu rissiger Lippenhaut führen, da dadurch weniger Speichel in den Drüsen produziert wird, der die Lippen feucht und elastisch hält." (Quelle: http://eingerissene-mundwinkel.com/trockene-lippen/ ) Ich nehme immer eine leicht fetthaltige Creme, da du aber schon beim Arzt warst scheint das Problem woanders zu liegen. Könnte es vielleicht ein Vitaminmangel sein? Also Die Herkunft würde ich weiterhin vom Arzt ermitteln lassen Vitamin, Hautstruktur oder was auch immer der Grund ist. Ein häusliches Mittel dagegen ist ein Lippenpeeling, mit dem du die überschüssigen Hautpartikel entfernst und so den Juck- und Kratzreiz minimieren kannst.

Gute Besserung

FB =)

Antwort
von SabineNanitov, 1.212

Ich würde es auch mit erhöhter Reinlichkeit...abwaschen nach dem essen und trinken....und einer fetteren Creme versuchen..an andere Ursachen im Mundwinkel glaube ich dann doch deutlich weniger.

Kommentar von cyracus ,

Bitte erklär doch mal, was eingerissene Mundwinkel mit mangelnder Reinlichkeit zu tun haben?

Das würde mich doch echt interessieren. - Vielleicht magst Du das ja auch noch belegen.

Kommentar von SabineNanitov ,

...es wird in den Diskussionen ständig vergessen, dass man den Mund auch waschen muss! Etwas was früher selbstverständlich war wird heute auch in der Erzihung von Kleinkindern kaum noch gemacht "Mund waschen" - ich kenne es noch als Asussage statt Händewaschen. Die permanente Diksussion hier (und auch woanders) dass dies Vitamin B Mnagel oder ähnliches ein soll ist in 90% der Fälle quatsch. Es ist manglende Pflege der sensiblen Lippen und dann einfach das Vergssen die Mundwinkle konsequent zu reinigen!!! Wenn dies nicht passiert werden die sensiblen Stellen noch mehr angegriffen und die Haut hat noch mehr Probleme!

Antwort
von bethmannchen, 972

Die Ursache von Rhagaden der Mundwinkel hat man noch nicht wirklich herausfinden können. Menschen mit Leberleiden und Diabetiker sollen das häufiger haben als andere, aber nichts genaues weiß man nicht. Ich kann mir auch vorstellen, dass ein Mangel an Vitamin C, A, D, E und Riboflavinen unsere Haut empfindlich macht, so dass sie eben "eher was hat".

Fetthaltige Cremes und Lotionen sind da kontraproduktiv. Unsere Lippen sind nicht so sauber, wie wir meinen. Auf unserer Haut lebt so einiges und besonders in feuchten Falten. Mit Cremes und Lotions versiegelt man das Feuchtbiotop nur, und manche Bakterien und Viren freuen sich noch über das Fett als Futter und die stehende Feuchtigkeit macht die Haut angreifbarer.

Was bei mir hilft ist: mehrmals täglich warm abspülen, trockentupfen und einen ganz, ganz dünnen Hauch Penatencreme auftragen. Sie wirkt antibakteriell und bildet eine Schutzschicht, die die Haut trocken hält, damit sie darunter besser abheilen kann. (funktioniert auch bei Babys in der nassen Windel)

Wenn man dann nicht daran herumfummelt, die Klappe nicht so weit aufreißt, sollte das in ein paar Tagen abgeheilt sein.

Antwort
von powwow, 1.092

Hallo Sternchen,

du solltest dir mehr Ruhe gönnen und reichlich Vitamine essen. Bei mir hilft es immer, wenn ich versuche früh ins Bett zu gehen und wirklich ausreichend zu schlafen. Hast du es schon mit Blistex versucht? Das hilft bei mir auch recht gut.

Alles Gute!

Antwort
von Shivania, 863

Bei mir sind eingerissene Mundwinkel ein Zeichen, dass ich Glutamat im Essen hatte. Deshalb koche ich schon seit Jahren selber und immer frisch. Sind die Mundwinkel mal wieder eingerissen, dann kann ich sicher sein, dass ich irgendwo mal wieder Glutamat abbekommen habe... probieren Sie es aus wie Sie darauf reagieren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten