Frage von Levis, 42

Was hilft gegen den ''ganzjährigen Rhinitis'' ?

Meine Nase läuft andauernd. Zudem bekomme ich dadurch Schlafstörungen. Die Hyposensibilisierung ( Spritze an den Arm als Behandlung) hilft nur teilweise. Gibt es womöglich Medikamente dagegen oder andere Behandlungsmethoden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von walesca, 42

Hallo Levis!

Um eine gute Therapie zu finden, muss erst einmal herausgefunden werden, was die Ursache des ständigen Schnupfens ist. Allergie (wogegen), Unverträglichkeiten, chronische Entzündungen der NNH etc.?? Dazu empfehle ich Dir mal einen Test mit Bioresonanz. Damit kann man sehr gut (fast) alles herausfinden, was im Körper so "aus dem Ruder gelaufen" ist. Ich habe auf diesem Wege meine jahrzehntelangen NNH-Infekte beenden können. Bitte schau dazu mal in diesen Tipp.

https://www.gesundheitsfrage.net/tipp/chronische-infekte-unklare-beschwerden-bio... bitte auch alle Kommentare lesen!

Alles Gute und eine erfolgreiche Spurensuche wünscht walesca

Kommentar von Levis ,

Danke ! Ihr seid SUPER! :)

Kommentar von walesca ,

Danke, das freut mich! Gute Besserung. LG

Kommentar von walesca ,

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Schön, dass ich Dir weiterhelfen konnte. Ich hoffe dass Du die ständigen Infekte ebenso gut loswirst, wie ich. Ein gesundes Neues Jahr ´2015 wünscht walesca

Antwort
von hermannheester, 25

Triefnasen sind meist ein Hinweis auf eine Allergie. Da heißt es die Ursachen ausfindig zu machen ansonsten kann man mit entsprechenden Sprays die Symptome lindern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten