Frage von RahelCardinal, 64

Was hilft bei unwohlsein wärend der regel?

Also ich habe immer ca eine woche vor und während der regel ein komisches unwohlsein,nicht im sinne von schmerzen ,kopfschmerzen oder übelkeit .Es ist dann immer so das ich mich in diesen momenten verkrichen will und alleine sein manchmal passiert es auch das ich ohne ersichtlichen grund (eben "nur" durch dieses unwohlsein)anfange zu ´weinen.Das größte prolem ist allerdings das es meistens in der schule auftritt(bin 13j.a.).

Hat jemand eine idee wie ich das ohne medikamente oder artzt "wegbekomme"?

danke im voraus LG Rahel

Antwort
von evistie, 61

"Wegbekommen" wirst Du es wohl nicht, Rahel, denn das ist eine Sache der Hormone. Lies mal hier: http://www.bravo.de/dr-sommer/schlecht-drauf-vor-der-regel-pms-233453.html

Und weißt Du was? Da Hormone unser ganzes Leben mitbestimmen, wäre es besser, wenn Du Deinen "Zustand" in diesen Tagen akzeptierst und versuchst, damit zu leben. Natürlich ist es doof, wenn Du plötzlich "grundlos" in der Schule weinen musst, aber glaub mir, andere Frauen und Mädchen sind "vor den Tagen" auch nicht immer gut drauf und das äußert sich manchmal sehr merkwürdig.

Leider leben wir in einer "Leistungsgesellschaft", d. h. es wird erwartet, dass wir immer und überall funktionieren müssen. Wenn Du jetzt lernst, solche Stimmungsschwankungen zwar zur Kenntnis zu nehmen, aber kein Drama draus zu machen, dann wird Dir das auch später, wenn Du berufstätig (oder schwanger...) bist, helfen, Hormonschwankungen mit Gleichmut zu ertragen.

Du weißt, dass Deine Stimmungsschwankungen vor der Regel "was ganz normales" sind (andere Mädchen oder Frauen haben dafür mehr Schmerzen, was auch nicht so dolle ist) und dass sie vorübergehen. Also verwöhn Dich in diesen Tagen ein wenig selbst und lenk Dich ab mit Sachen, die Dir Freude machen. Und ehe Du Dich versiehst, sind diese doofen Tage vorbei!

Antwort
von dinska, 36

Du könntest es mal mit Atemübungen versuchen. Setze dich entspannt hin, lege die Hände auf deinen Bauch und atme tief in deinen Bauch hinein und spüre wie er sich nach oben weitet, wenn er voll ist ziehe den Atem ohne weiter einzuatmen bis unter die Achsel, dann spitzt du deine Lippen, als wolltest du pfeifen und lässt den Atem ganz langsam durch deine Lippen wieder ausund spürst, wie der Bauch zurück sinkt. Mehrmals wiederholen. Wenn du das in der Klasse nicht machen kannst, dann gehe auf die Toilette oder in den Ruheraum eurer Schule.

Antwort
von elli003, 28

Das nennt sich Pre-Menstruelles-Syndrom (kurz PMS) und leider haben das viele Frauen vor ihrer Regel.

Du kannst mal probieren einen PMS Tee in der Zeit zu trinken, mir hilft das immer ganz gut. Meiner heisst Zykluszaubertee: http://shop.babyzauber.com/fur-vims/33-zyklustee-zykluszauber.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten