Frage von zoe0507, 855

Was hilft bei roten, rauhen Augenlidern?

Fast jeden Herbst geht es los, ich habe im Gesicht irgendwo rote, rauhe Stellen. Mal ist es im die Wundwinkel herum, dann mal unterm Auge oder zwischen den Brauen. Dieses Jahr sind die Augenlider dran. Das ist ja eine doofe Stelle, weil Salbe oder Creme leicht in die Augen gelangt. Was kann ich mir da also fettiges, pflegendes drauf tun, ohne dass die Augen leiden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gerdavh, 855

Hallo zoe, hast Du es schon einmal mit Bepanthen Augen/-Nasensalbe probiert? Wenn diese ins Auge kommt, hat man zwar kurz einen leichten Schleier im Sichtfeld, aber es stellt kein Problem dar und vor allem pflegt es die empfindliche Umgebung des Auges recht gut. Mein Mann verwendet das oft zur Pflege rund ums Auge. Grüße Gerda

Kommentar von zoe0507 ,

Die Salbe funktioniert ganz gut. Zwar ist noch nicht alles weg, aber viel besser!

Antwort
von wooifal, 732

Hallo, Heizungsluft und Kälte trocknen die Haut aus. Du solltest Dich vitaminreich ernähren, viel trinken, Dich viel draußen bewegen, für ausreichend Luftfeuchtigkeit in den Räumen sorgen, eine rückfettende Seife bzw. Waschlotion mit Harnstoff oder Jojoba verwenden und ein hochwertiges Pflegeprodukt benutzen, das die gestörte Hautbarriere stabilisieren kann (wie z. B. Alfason Repair Creme aus der Apotheke). Natürlich solltest Du aufpassen, dass die Creme nicht in die Augen gelangt.

Antwort
von rulamann, 616

Ich habe die Vermutung, dass es bei dir an der Hautpflege liegt. In deinem jetzigen Fall würde ich es mit Vaseline versuchen. Vaseline ist ein sehr wirksamer Feuchtigkeitsspender und das ist es was deine Haut momentan braucht.

Gruß rulamann

Antwort
von LeoLicious, 296

Ich habe das auch sehr häufig was mir hilft ist eine Quarkmaske...klingt komisch wirkt aber haha und danach etwas Creme drauf...Und zum abdecken am besten hellen concealer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community