Frage von reni509, 439

Was hilft bei einer Nervenquetschung/Lähmung?

Bei meinem Mann wurde während einer 5-stündigen OP ein Nerv im Fußrücken gequetscht. Verursacht durch falsche Lagerung. Die Schmerzen sind extrem stark und dauern nun schon seit 5 Wochen an. Was kann man tun? Danke!

Antwort
von StephanZehnt, 331

Hallo Reni,

der erste Weg sollte sehr bald zu einem Neurologen führen! Der sollte feststellen in wie weit hier eine Therapie möglich ist und was dafür getan werden muss. Ich würde den Neurologen bitten einen kurzen Arztbrief zu schreiben. So das man zumindest den Befund hat. Leider kann man Deiner Frage nicht entnehmen was bisher unternommen worden ist.

Mit dem Befund würde ich einmal zur Unabhängigen Patientenberatung Deutschlands gehen und nachfragen was man in solch einem Fall tun kann. http://www.patientenberatung.de/ Der betreffende Chirurg wird nicht gerade jubeln und sagen ja wenden sie sich an meine Versicherung ...

Natürlich könnte man auch zu einem Fachanwalt gehen allerdings würde man nicht ganz so viel erreichen ja und irgendwelche Schmerzensgelder sind in Deutschland so niedrig ...

VG Stephan

Antwort
von gerdavh, 387

Hallo, was sich die Ärzte dabei gedacht haben, ihm den Fuß einzugipsen, kann ich jetzt schlecht nachvollziehen. Wäre ich an seiner Stelle, würde ich es mit Akupunktur probieren. Nervenschädigungen können auch durch hochdosierte Vitamin-B-Gaben behandelt werden. Da sollte allerdings ein Internist vorab eine entsprechende Blutuntersuchung veranlassen und entsprechend dosieren. Hohe Vitamin B-Gaben müssen ärztlich angeordnet und überwacht werden. Alles Gute für Deinen Mann. lg Gerda

Antwort
von doktorhans, 275

Man geht zurück zu dem Chirurgen, der die OP durchgeführt hat und schildert die Störung, mit deren Behandlung man nicht wochenlang warten sollte!

Kommentar von reni509 ,

Die OP wurde nicht am Fuß durchgeführt, die Quetschung entstand lediglich durch falsche Lagerung, d.h. er hätte eine Rolle unter den Füßen gebraucht, weil er fünf Stunden während der OP auf dem Bauch lag. Die Schmerzen am Fuß kamen einen Tag nach der OP und man hat es erst mit einer Ruhigstellung durch Gips versucht, dann bekam er eine Schiene und er solle Gymnastikübungen machen. Vor ein paar Tagen haben wir dann den Hausarzt um Krankengymnastik gebeten und Magnetfeldtherapie, was jetzt begonnen wird. Gibt es irgendwelche unterstützende Vitamine oder Mineralstoffe? Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community