Frage von bloodsuckerin,

Was hilft bei Ausschlag durch Pflasterallergie?

Hallo,

vorgestern wurde mir beim Arzt Blut abgenommen. Auf die Einstichstelle wurde mir ein Pflaster geklebt. Problem: Ich habe eine Pflasterallergie. Normalerweise hat die sich erst bei großflächig beklebten Stellen und nach längerem Tragen des Pflasters (mind. 1 Tag) bemerkbar gemacht. Dieses Mal war es aber anders, und ich habe einen Ausschlag bekommen. Der ist jetzt immer noch nicht weg und juckt ein bisschen. Was kann ich dagegen tun? Hat jemand Tipps?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Sallychris,

Hallo, ich habe ebenfalls eine Pflasterallergie. Wenn ich Blut abgenommen bekomme und ein Pflaster drauf soll, weise ich jedes Mal darauf hin, dann bekomme ich eine andere Pflastersorte, diese haftet auch nicht so fest und es gibt keine allergischen Reaktionen. Sprich Deine Laborantin das nächste Mal daraufhin an. Alles Gute-Sallychris

Antwort
von dinska,

Kannst Teebaumöl gegen das Jucken drauf machen oder Panthenolspray.

Antwort
von rulamann,

Um den Juckreiz zu mildern, kannst du ein paar Tropfen Teebaumöl in Olivenöl geben und damit einreiben.

Antwort
von bethmannchen,

Das Pflaster ist ja weg, der Auslöser nicht mehr da. Ich würde es mal mit nicht so hinfühlen versuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten