Frage von kirschboom, 103

Was hilft bei Arthrose?

Hallo,

bei meiner Mutter wurde gestern eine leichte Arthrose im Knie festgestellt. Kann man dagegen was machen? Sie meinte, der Arzt hätte was von Nahrungsergänzungsmitteln gesagt. Aber sie war nach der Diagnose etwas durch den Wind, weswegen sie das nicht mehr genau weiß. Könnt ihr mir bzw. meiner Mutter das was empfehlen?

Danke :)

Antwort
von whoami, 85

Der Arzt meinte wohl Gelenksupplemente. Die besten beinhalten zu je 33% Glucosamin, Chondroitin und MSM. Achtung: die meisten Hetsteller verkaufen chemische Varianten, die recht wirkungslos sind. Die Guten bekommst du hier: www.bodybuilding-depot.de - nach "Joint Supply" suchen. Ebenfalls wichtig ist, dass viele das MSM ganz weglassen und das teure Chondroitin gnadenlos unterdosieren.

Ich bin selbst gelenkgeschädigt und muss sagen (trotz anfänglicher Skepsis) dass das Supplement wirkt! Man muss es aber für den Rest des Lebens täglich einnehmen. Was aber nicht weiter schlimm ist und keine Nebenwirkungen hat, da tierischen Ursprungs.

Antwort
von Winherby, 76

Hallo kirschboom,

ich habe ebenfalls etliche Baustellen mit meinen Gelenken. 

Ich nehme erstens:

https://www.amazon.de/gp/product/B01FJX124U/ref=oh_aui_detailpage_o07_s00?ie=UTF...

und zweitens 

https://www.amazon.de/gp/product/B006X1DCVO/ref=oh_aui_detailpage_o08_s00?ie=UTF...

Das erstgenannte enthält die Bausteine für unseren Gelenkknorpel, das zweite ist ein hervorragendes Antioxidant und natürliches Mittel gegen entzündliche Prozesse. Da eine Arthrose auch immer mit Entzündungsprozessen einhergeht, ist die Bekämpfung der Entzündung immens wichtig und wird viel zu oft unterschätzt.

Lange Rede kurzer Sinn: seit ich diese beiden Nahrungsunterstützungsprodukte einnehme, geht es mir erheblich besser, bin quasi schmerzfrei.

Ein lesenswerter Link über Astaxanthin:

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/05/25/astaxanthin/

Kommentar von Hooks ,

Warum nimmst Du genau 2.? Es gibt doch günstigere Produkte. Wirken die anders?

Kommentar von Winherby ,

@Hooks: ??, sorry, ich verstehe diese Frage nicht, lG

Kommentar von Hooks ,

Warum nimmst Du genau diese Sorte von dieser Firma? Andere Firmen bieten diesen Wirkstoff billiger an. Oder war das nur ein Beispiel?

Danke für den lesenswerten Link. Interessant.

Kommentar von Winherby ,

Ich verstehe immer noch nicht so ganz, befürchte ich. Aber ich beziehe die Frage mal auf das 2. Produkt, auf das Astaxanthin. 

Ja, zuvor hatte ich ein anderes Produkt, es war billiger und in Tablettenform, aber mit 12mg hoch dosiert. 

https://www.amazon.de/Astaxanthin-Tabletten-Bioastin-Hawaiianisches-entz%C3%BCnd...

Nach anfänglich verspürter Wirkung lies diese dann nach ca 3 bis 4 Wochen peu-a-peu nach. Ich erhöhte die Dosis auf 2 Tabl./Tag, später gar auf drei Tabl. tgl.. Selbst da hatte ich noch den Eindruck, es helfe nicht mehr, ich spürte und sah keine Auswirkung dieser (eigentlichen) Überdosierung. Dachte zunächst an einen Gewöhnungseffekt.

Machte mich weiter schlau und musste lesen, das dieser Stoff Astax. auf unseren Sauerstoff in der Luft reagiert und dabei an Wirksamkeit verliert. Nun war mir quasi bestätigt worden, was ich verspürt hatte. Denn diese Astax.-Tabl. kommen ja direkt mit der Luft in Berührung, beim Öffnen der Dose usw.

Danach habe ich mit dieses Astax. 12mg in Gelkapseln geholt und siehe da, ich spürte sofort ein Nachlassen der Hüftgel.-Probleme und nach 4 Tagen sah ich es an der leicht rötlichen Färbung meines Stuhls. Das war bei den Tabl. selbst bei Überdosis nie so zu sehen.

Bevor ich diese Gel-Kapseln kaufte war ich aufgrund meiner Erfahrung "schlauer" geworden und las bevor ich bestellt die Bewertungen anderer Käufer aufmerksam durch. Bei einem anderen Anbieter war die Wirkung ähnlich wie bei meinen Tabletten. Dieser Anbieter füllte das Astax. in normale Gelantine-Kapseln ab, auch da berichtete ein anderer User von nachlassender Wirkung und er beobachtete, dass die anfangs roten Kapseln mit der Zeit immer blasser wurden, zum Schluss waren sie gänzlich weiss. Astaxantin muss aber immer rot sein, sonst ist es kein Astaxanthin mehr.

Die o.g. Kapseln und auch meine Tabletten sind zwar deutl. billiger, aber eben nach einer gewissen Zeit nutzlos, daher lieber die teureren, aber stets wirkungsvollen Gelkapseln. Gestern ist meine Nachbestellung (3er Pack) angekommen, Glück gehabt, nun sind sie ausverkauft: 

https://www.amazon.de/gp/product/B014386F8A/ref=oh\_aui\_detailpage\_o01\_s00?ie...

Ich hoffe, dass dies Deine Frage beantwortet hat, lG, Winherby

Kommentar von Hooks ,

Ja, genau, das meinte ich. Danke!

Kommentar von Hooks ,

Hm, dann habe ich wohl das falsche Mittel bestellt...

Kommentar von Winherby ,

Tja, war mir im Eifer auch passiert, kannst es aber wenn noch ungeöffnet zurück schicken, lG

Kommentar von Hooks ,

Nein, ich habe es leider schon geöffnet und genommen. Darin ist auch rote Beete, sehr geschickt, dann verblaßt der Farbton ja nicht...

Ich nehme es mal weiter, bißchen rote Beete und Vitamin C kann ja nicht schaden.

Ich fühle mich insgesamt fitter, aber das liegt vermutlich an der vielen frischen Luft jetzt durch ständig offene Fenster und manchmal Liegestuhl im Garten (ich wohne da, wo andere Urlaub machen ;-) ... kann ich jetzt nicht unbedingt am A. festmachen.

Antwort
von Hooks, 50

Wichtig ist auch Bewegung, damit dadurch immer wieder neu die Gelenkschmiere hergestellt wird.

Und zwar ohne Belastung, z.B. auf einem Tisch sitzen und einige Minuten lang mit dem Bein baumeln. Dabei lesen, telefonieren oder Video gucken :-)

Antwort
von Hooks, 21

Stündlich 1 Glas Leitungswasser hilft gegen Schmerzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten