Frage von emma1969 14.05.2010

Was heisst erhöhter Leberwert???

  • Hilfreichste Antwort von Lena101 14.05.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    GPT (ALT) ist ein Enzym, das vor allem in der Leber vorkommt, daneben auch im Herzmuskel und in der Skelettmuskulatur. Werden die Zellen bei Krankheiten zerstört, wird GPT freigesetzt und gelangt in das Blut. Ein Anstieg von GPT weist darauf hin, dass die Leber geschädigt ist.

    NORMALWERTE (Referenzwerte)

    Männer < 50 U/l

    Frauen < 35 U/l

    In folgenden Fällen kann der Wert zu hoch sein:

    •Entzündung der Leber (Hepatitis) durch Viren und andere Ursachen

    •Leberschäden durch Gifte (z.B. Pilze)

    •Gallenstau (Cholestase)

    •Leberzirrhose

    •Stauungsleber

    •Fettleber

    •Lebertumore

    •Absiedelungen bösartiger Tumore in der Leber (Metastasen)

    •Leberschädigung durch Medikamente

    •Entzündung der Gallengänge (Cholangitis)

    Nach starker körperlicher Anstrengung, Hämolyse (Zerfall der roten Blutkörperchen) oder unter der Einnahme von Medikamenten kann GPT ebenfalls ansteigen.

    http://www.netdoktor.de/Diagnostik+Behandlungen/Laborwerte/GPT-ALT-1251.html

    Bei Abweichung von den Referenzwerten, sollte der Wert erneut gemessen werden, weil immer mal Abweichungen vorkommen können. Schau auch bitte nach, wie hoch der Referenzwert bei dir angegeben ist. Ein Wert von 52 ist noch nicht sehr hoch, sollte aber kontrolliert werden. Sprich bitte mit deinem Arzt darüber.

  • Antwort von evistie 14.05.2010
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Diese Frage kann man nicht mit ja oder nein beantworten. Es lohnt sich, sich mal mit den Hintergründen für die ermittelten Leberwerte zu befassen! Eine sehr informative Zusammenstellung findest Du hier: http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef2/lbef_ast_alt.htm

    Darin heißt es (wobei ALT = GPT ist):

    Wie oben erwähnt, spricht eine Erhöhung der ALT für einen Leberschaden, da die ALT (im Gegensatz zur AST) praktisch nur in der Leber vorkommt. Das heißt aber nicht, dass eine ALT Erhöhung durch einen eigenständigen Leberschaden verursacht sein muss. Bei vielen Erkrankungen wird die Leber in Mitleidenschaft gezogen, ist aber nicht Zentrum der Erkrankung. Statistisch gesehen liegt nur bei jedem dritten Patienten mit erhöhter ALT eine eigenständige Lebererkrankung vor, bei 2 von 3 Patienten reagiert die Leber nur mit.

    REFERENZ- BEREICH: AST Bereich Einheit Männer 10 - 50 U/l Frauen 10 - 35 U/l ALT Bereich Einheit Männer 10 - 50 U/l Frauen 10 - 35 U/l Referenzbereiche stark methodenabhängig!

    Hinweis: aus isolierten, leichten Erhöhungen oder Erniedrigungen von Laborwerten kann man in den allermeisten Fällen keine Schlussfolgerungen auf irgendeine Erkrankung ziehen. Liegen also nur leichte Veränderungen vor, muss keineswegs irgendeine der nachfolgend genannten Erkrankungen oder Veränderungen vorliegen!

    Du merkst schon: Dein Leberwert ist nur im Kontext mit dem gesamten Blutbild und sonstigen Befunden auswert- und beurteilbar. Warum fragst Du nicht Deinen Arzt? Der hat all das vorliegen.

  • Antwort von Mucker 14.05.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    GPT ist bei dir erhöht. Welche Bedeutung das hat besprich bitte mit dem Arzt. Der kennt deinen Gesundheitszustand.

    Leberwerte in der Routinediagnostik Bei der Bestimmung der Leberwerte werden üblicherweise die alkalische Phosphatase (AP), die Gamma-Glutamyl-Transferase (Gamma-GT), die Aspartat-Aminotransferase (GOT oder AST), die Alanin-Aminotransferase (GPT oder ALT) und die Glutamat-Dehydrogenase (GLDH) gemessen. Bei den Substraten haben vor allem das Bilirubin und das Albumin sowie die in der Leber synthetisierten Gerinnungsfaktoren Bedeutung.

    Unauffällig sind die Leberwerte in folgenden Bereichen:

    GOT und GPT: Bei Männern zwischen 10 und 50 U/l, bei Frauen zwischen 10 und 35 U/l Gamma-GT: Bei Männern unter 66 U/l, bei Frauen unter 39 U/l AP: Bei Männern zwischen 40 und 129 U/l, bei Frauen zwischen 35 und 104 U/l Bilirubin: unter 1,1 mg/dl

    http://www.zm-online.de/m5a.htm?/zm/5_07/pages2/mediz1.htm

    Alles Gute!

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!