Frage von Urmel50,

Was haben erhöhte Leberwerte zu bedeuten, wenn man selten Alkohol trinkt.

Ich trinke selten Alkohol und habe erhöhte Leberwerte, warum?

Hilfreichste Antwort von dete1,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Leberkrankheiten sind kein Phänomen von Randgruppen:


Sie können jeden treffen, auch ganz ohne Alkoholproblem.


Erhöhte Leberwerte sind kein "Kavaliersdelikt", sondern häufig ein erster Hinweis auf eine Erkrankung.


Wenn diese Werte erhöht sind, sollte man neben Alkohol unbedingt Virus-Erkrankungen wie Hepatitis B und C ausschließen.


Auch

- Übergewicht,

- Diabetes,

- Eisenüberladung,

- Erkrankungen des Immunsystems,

- Medikamente und

- Giftstoffe im Beruf

sind mögliche Ursachen und sollten im Zweifelsfall hinterfragt werden.


http://www.gesundheit.de/krankheiten/druesen-und-hormone/leber/erhoehte-leberwer...

Antwort von Hermine,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das kann verschiedene Gründe haben z.B.eine Hepatitisinfektion oder der Genuss von fetten Speisen. Lass der Sache unbedingt von deinem Arzt auf den Grund gehen.

Antwort von anonymous,

Hallo Du, lass mal durch Blutabnahme feststellen, ob Du den Epstein Bahr Virus hast (Pfeiffrisches Drüsenfieber) das war bei mir der Auslöser von erhöhten Leberwerten.

Antwort von doktorhans,

Da es mehrere Leberwerte gibt, kommt es darauf an, welche genau erhöht sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Laktase-Tabletten immer bei sich tragen! Man weiß ja nie, in welche Situation man kommt. Vielleicht wird man spontan auf einen Kaffee oder Kuchen bei einer Freundin eingeladen und ist aber Laktoseintolerant. Das wäre schade, dann die Einladung abzusagen. Es gibt Laktasetabletten, die man eine halbe Stunde vor dem Essen oder Trinken von laktosehaltiger Nahrung einnehmen kann, sodass das fehlende Enzym ersetzt wird. Am besten man trägt ...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community