Frage von Bee72, 22

Was hab ich nur?

Hallo! Mir ist das ganze etwas peinlich aber es lässt mir keine Ruhe. Hatte vor ca einer Woche extreme schmerzen beim stuhlgang. War dann bei meiner Hausärztin, die aber nicht wusste was es ist. Sie hat mir dann Zäpfchen gegen Entzündungen und was gegen schmerzen Verschrieben. Nun habe ich nur noch schmerzen nach dem stuhlgang. Zwischen Scheide und after ist eine Verhärtung und es kommt immer wieder eiter aus dem after. Nachdem wieder etwas eiter abgeflossen ist sind auch die schmerzen besser. Was könnte das sein und zu welchem Arzt könnte ich gehen? Proktologen gibt es in meiner nähe nicht. Bin für alle Antworten dankbar!!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 12

Hallo Bee72, das muss Dir nicht peinlich sein. Du hast mit hoher Wahrscheinlichkeit Hämorroiden.- Du solltest, da Du keinen Proktologen in der Nähe hast, zu einem Gastroenterologen gehen. Die sind für solche Erkrankungen auch zuständig. Da Du schreibst, es wäre Eiter abgegangen, könnte es auch eine Analfistel sein. Du solltest das dringend abklären lassen. Das die Schmerzen nach dem Eiterabgang besser geworden ist, ist kein Wunder, da der Druck weggenommen wurde. Ein Gastroenterologe sieht so etwas täglich - keine Scheu. Ich wünsche Dir gute Besserung. Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Hallo, ich muss meine eigene Antwort hier mal korrigieren. Hömorroiden bluten im allgemeinen, Eiter geht da nicht ab. Also vielleicht doch eher eine Fistel! Je früher so etwas behandelt wird, umso besser für Dich. Grüße Gerda

Antwort
von Unstet87, 12

Sei so gut und geh zum Proktologen. Er soll dich untersuchen ob du eventuell unter Hämorrhoiden leidest. Wenn es keine Hämorrhoiden sind, wird er auf jeden Fall die Ursache deiner Beschwerden herausfinden und mit dir gemeinsam nach einer Behandlungsmöglichkeit Ausschau halten. Hab nur keine Angst. Wenn es in deiner Nähe keinen Proktologen gibt, kannst du auch einen Chirurgen oder einen Internist aufsuchen.

Antwort
von bobbys, 9

Du solltest diesbezüglich einen allg. Chirurgen aufsuchen oder gleich in eine Klinik fahren.Das hört sich nach einem Perianalabszess an bzw.einer Perianalfistel.Unterschied Abszess ist akut,Fistel ist chronisch.Beides muss unbedingt Chirurgisch behandelt werden.Bitte nicht warten,die Folge Schäden sind gravierend.

Gute Besserung wünscht Bobbys :)

Kommentar von Bee72 ,

Vielen lieben dank für die Antwort! Muss soetwas denn wirklich operiert werden? Gibt es da keine andere Lösung? Habe furchtbare Angst vor einer op! Was passiert denn wenn man noch wartet mir einer op?

Kommentar von bobbys ,

Ja,es muss ganz dringend behandelt werden und erst recht wenn es ein Abszess ist,sonst kann es passieren, das du eine Sepsis (Blutvergiftung) bekommst. Bis hin zum Septischen Schock mit Todesfolge.LG

Antwort
von klara, 10

Das hört sich sehr nach Hämoriden an. Falls es so sein sollte, keine Sorge, es gibt diverse Methoden zu deren Behandlung. Je nach Ausprägung der Hämoriden. Peinlich sein muss dir das gar nicht. Sehr viele Menschen leiden darunter. Der richtige Ansprechpartner wäre schon der Proktologe. Wenn aber keiner in der nähern Umgebung ist, kannst du auch erst einmal zu einem Internisten gehen.

Antwort
von Hauskatze19, 7

Hallo!

Wenn du keinen Proktologen in der Nähe hast würde ich nach einem Chirurgen ausschau halten. Es könnte ein Abszess sein (auch wegen dem Eiter) und das würde ich bald mal untersuchen lassen, dass man das behandeln kann und du möglichst schnell wieder beschwerdefrei bist! ;)

Alles liebe und Gute Besserung!

Antwort
von juttelchenABC, 7

Hämorrhoiden?! Klingt mir sehr danach. Jeder Facharzt für Innere Medizin!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community