Frage von Auauwehweh, 8.578

Was hab ich? Ekliger geschmack

Ich brauch echt Hilfe!

so ich war vor 2 Wochen richtig krank mit einem starken schnupfen. ich hab seit dem ich wieder einiger maßen gesund bin einen richtig ekligen geschmack im mund.. Ich hab schon tausend sachen versucht: Nasenspühlung munddusche/spühlung. Ich hab das schon soo oft gemacht das mein zahnfleisch geblutet hat.. der arzt bei dem ich war sagte es könnte aus der nase kommen das sind krusten die eitern und somit stinken aber ich hab keinen mundgeruch das hab ich mehrfach von meiner mutter testen lassen. an den mandeln ist auch nichts. Ich mach mir echt sorgen das ich vielleicht eine magenschleimhautentzündung oder sowas hab. oder Karies aber da seh ich auch nichts ich putz mir regelmäßig die zähne. Ich würde ja auch zum arzt gehen aber an weihnachten ist das schlecht ://

was kann das sein? und was kann ich dagegen noch tun?

entschuldigt bitte das ich mir jetzt nicht die mühe gemacht habe groß und klein zuschreiben.

Antwort
von Straeuschen, 8.347

Hallo Auauwehweh, ich glaube, es hat mit Deiner Erkältung zu tun! Anscheinend ist sie noch nicht richtig ausgeheilt! Viele haben keinen Geruchsinn in dieser Zeit, manche haben ein ekeligen Geschmack im Mund. Versuche doch einmal, japanisches Heil Pflanzen Öl! Ich wende diese pur, ein, zwei Tropfen mit einem Löffel oder versuche es mit etwas Zucker und diesem JHP. Du kannst auch den Mund mit Kamille spülen oder lutsche Eukalyptusbonbons. Das verschwindet in kurzer Zeit wieder. Dein Geschmacknerv ist noch nicht auskuriert. Du kannst es auch mit Kaugummi verdrängen! Wenn es nach den Feiertagen nicht weg ist, rate ich Dir, zum Halsnasenohrenarzt oder Zahnarzt zu gehen, die können Dir sicher helfen! Liebe Grüße und gutes Gelingen Straeuschen

Kommentar von pferdezahn ,

All diese Mittelchen helfen leider nur kurzfristig.

Antwort
von pferdezahn, 6.460

Der eklige Geschmack in Deinem Mund, welcher sehr penetrant nach faulen Eiern bis Jauche schmecken kann, sind noch vorhandene Ueberreste Deiner Verschleimung durch uebertriebene Milch- und haeufig auch Staerke- und Zuckerkonsum zurueckzufuehren.Dies zaehlt zu den typischen Ausscheidungskrankeiten wie : Akne, Ekzeme, Furunkel, Karbunkel, Fussschweiss, Zahnplaque, eitrige Mandeln, Bronchitis, Neurodermitis, Allergien, Schuppenflechte, Offene Beine, Haemorrhoiden. Der Organismus versucht durch eine Erkaeltung, Husten oder Grippe, diesen Schleim aus den Atemwegen zu entfernen und loszuwerden. Ein gutes Loesungs- und Reinigungsmittel bei abnormer Schleimbildung im Koerper ist frischgeriebener Meerrettich, wenn man einen halben bis gestrichenen Teeloeffel, mit einigen Tropfen Zitronensaft verruehrt, zweimal am Tag zwischen den Mahlzeiten nimmt, hilft er , Schleim in den Nebenhoehlen und anderen Koerperzellen aufzuloesen, ohne den Schleimhaeuten zu schaden. Erst, wenn der saemtliche Schleim entfernt wird, bekommst Du den ekelhaften Geschmack weg. Dagegen hilft nur eine vermehrte Ernaehrung durch frisches Obst und Gemuese.- http://www.zentrum-der-gesundheit.de/brot.html

Antwort
von thorong, 5.723

Hast du denn mit den Mandeln sonst auch schon Probleme gehabt? Denn da könnte sich manchmal auch eine Art Abszess bilden.... und der tickt und macht dir solche Beschwerden .... ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten