Frage von xSimsix, 7

Was genau ist eine Psychiatrische Langzeitttherapie

mit Dauermedikation und um welche psychische Krankheit könnte es sich handeln.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Ostsee31, 7

Dazu kannst du auch bei Astro TV anrufen und dir diese Frage beantworten lassen! Eine Langzeittherapie ist eine Therapie die wie der Name schon sagt über einen längeren Zeitraum erfolgt, entweder voll- oder teilstationär meist über eine Zeit von 8-12 Wochen. Dauermedikation ist wie der Name schon sagt die Einnahme von Psychopharmake für einen unbefristeten Zeitraum. Du kannst dir einen Katalog besorgen in dem sämtliche psychische Erkrankungen aufgelistet sind dann weißt du auch mit welchem Erkrankungsbild man eine Langzeittherapie machen kann.

Antwort
von Baldrian, 5

Bei der Langzeittherapie umfasst eine psychologische Betreuung, Tagesstrukturierung und zB Ergotherapie. Ich weiß jetzt nicht in welchem Zusammenhang Du fragst aber Du kannst Dir zuerst eine Selbsthilfegruppe suchen, das kann auch schon viel helfen.
Gute Besserung.

Antwort
von Autsch, 5

Ist das jetzt eine Quissfrage?

Ich tippe auf Bipolare Störung = Manisch Depressiv.

Wollen die Dich mit Lithium abfüllen? Fang bitte, bitte erst gar nicht damit an.

Heul Dich lieber bei Deiner Freundin aus, oder finde eine Selbsthilfe Gruppe. Halte bitte dieses Baby- Jahr durch, aber lass Dir doch nicht deswegen irgendwelche Diagnosen aufdrücken.

Die freuen sich über Langzeitpatienten, weil so ihre Einnahmen gesichert sind. Die wollen zuerst sich selbst helfen.

Antwort
von Shivania, 4

Dazu fragen Sie bitte Ihrem Psychiater oder Psychotherapeuten…

… hier kann nur geraten werden!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten